Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

St. Martin stellte sich vor

Die Kinder lernten die Stadtpfarrkirche von einer anderen Seite kennen
Die Kinder lernten die Stadtpfarrkirche von einer anderen Seite kennen ©Michael Mäser
Im Rahmen der Kommunionsvorbereitungen fand vergangene Woche eine Führung durch die Dornbirner Stadtpfarrkirche St. Martin statt. 
St. Martin stellt sich vor

Dornbirn Bei der Vorbereitung auf die Erstkommunion werden die Kinder in Tischrunden zur Mitfeier der Eucharistie (Kommunion) als Feier der Gemeinschaft mit Christus im Brot des Lebens hingeführt. Dazu lädt die Pfarre auch zu Weggottesdiensten und bei einer Führung lernten die Kinder die Kirche vergangene Woche einmal von einer anderen Seite kennen.

Geschichte von Martin

In verschiedenen Stationen wurde den Kindern die Stadtpfarrkirche St. Martin etwas genauer vorgestellt. Vikar Josef Schwab erklärte dabei die Geschichte des Namensgebers Martin und wie er Bischof wurde. Auch die verschiedenen Malereien in der Kirche wurden vom Pfarrer sehr fachlich und verständlich erklärt. Beeindruckt zeigten sich die Kinder auch von der Vorstellung des Altars und des Tabernakel durch Pfarrmesner Manfred. Er zeigte den Weinkelch und das Ziborium, sowie die goldene Monstranz. Ehrfürchtig durften die Kinder diese dann auch in die Hände nehmen.

Im Dachboden der Kirche

Religionslehrerin Christl Wohlgenannt führte die Kinder in die Sakristei ein und erklärte die Funktion. Weiters gab es einen Einblick in die Schränke und die Lehrerin erklärte dann auch was der Pfarrer und die Ministranten anziehen und welche Farben zu welchem Gottesdienst getragen werden. Dann ging es in die Höhe und die interessierten Kinder bekamen einen Einblick in die große Orgel der Dornbirner Pfarrkirche. Noch einige Stiegen weiter oben ging es dann auch noch in den Dachboden der Kirche, welcher ebenfalls sehr das Interesse der Kinder weckte. Abschließend sammelten sich Alle nochmals in der Mitte der Kirche und sangen gemeinsam ein Lied.

Einladung zum Suppensonntag

Bereits am kommenden Sonntag, findet in der Pfarrkirche St. Martin ein Vorstellungsgottesdienst der Kommunionskinder statt. Im Anschluss an diesen lädt die Pfarre zum traditionellen Suppensonntag ins Pfarrzentrum. Neben feinen Suppen warten auch Kaffee und Kuchen. Der Reinerlös dieser Aktion kommt der Reparatur der Kirchturmuhr und einem sozialen Zweck zu Gute. Alle sind herzlich zum Suppensonntag am 4. März ab 11.30 Uhr eingeladen. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • St. Martin stellte sich vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen