Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

St. Margrethen: Bewaffneter Raubüberfall auf Taxifahrer

St. Magrethen - Zwei vermummte Männer haben in der Nacht vom Samstag einen Taxifahrer mit einer Langwaffe bedroht und sämtliches Bargeld gestohlen. Die Fahndung nach den Tätern blieb bisher erfolglos.

Der Taxifahrer wurde telefonisch für 23:30 Uhr an die Wiesenstrasse 8 bestellt. Da er dort niemanden antreffen konnte, wendete er auf dem Vorplatz. Während dem Wendemanöver wurde sowohl die Fahrertür als auch die Tür hinten rechts aufgerissen. Während ein Vermummter den Taxifahrer mit einer Langwaffe bedrohte, durchsuchte der Zweite das Fahrzeug nach Geld. Vor der Flucht rissen sie den Zündschlüssel aus dem Schloss und das Mobiltelefon aus der Halterung. Zu Fuss flüchteten diese dann auf der Wiesenstrasse Richtung Hauptstrasse. Die unbekannten Täter sprachen gebrochen Deutsch und waren mit einer schwarzen Roger-Staub Wollmütze vermummt.

Wer Feststellungen gemacht hat, die mit dem Tathergang in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommando St. Gallen, Tel 071/229 49 49, in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Margrethen: Bewaffneter Raubüberfall auf Taxifahrer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen