AA

St. Galler sagen Ja zu „RhySearch“

Das NTB beherbergt künftig das Forschungs-und Innovationszentrum Rheintal „RhySearch“
Das NTB beherbergt künftig das Forschungs-und Innovationszentrum Rheintal „RhySearch“ ©Manfred Bauer
St. Gallen. (sm) Die Stimmbürger des Kanton St. Gallen legten ein klares Ja (66.248 gegen 19.215 Nein) in die Abstimmungsurnen zum Forschungs-und Innovationszentrum Rheintal „RhySearch“ in den Räumen der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs (NTB).
„RhySearch“

Die Förderung und Verknüpfung von Forschungsinstitutionen im Rahmen von „RhySearch“ mit Unternehmen, vornehmlich KMU, ist nach Ansicht der Verantwortliche deren wichtigste Aufgabe. Ziel von „RhySearch” müsse sein, die Projekte nicht nur bis zum Prototypenstadium, sondern bis hin zur Marktreife umzusetzen, so die Initianten.

Wirtschaft und Wissen

Mit „Rhysearch” soll eine interdisziplinäre Forschungs- und Dienstleistungsinstitution für Mikrosystemtechnik, Produktionsmesstechnik, Energiesysteme und technologieorientiertes Unternehmertum entstehen und dadurch die Innovationskraft der Region nachhaltig gestärkt werden. Das ambitionierte Projekt wird bereits im ersten Quartal 2013 den Betrieb aufnehmen. Das neue Zentrum ist Teil eines Kooperationsnetzes mit prominenten Partnerinstitutionen wie der ETH Zürich, der Empa, dem Centre Suisse d’Electronique et de Microtechnique (CSEM) in Neuenburg, der NTB Buchs und der Universität Liechtenstein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • St. Galler sagen Ja zu „RhySearch“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen