AA

St. Gallen: Massenkarambolage im Rosenbergtunnel

16 Fahrzeuge wurden in die Massenkarambolage im Rosenbergtunnel in St. Gallen verwickelt.
16 Fahrzeuge wurden in die Massenkarambolage im Rosenbergtunnel in St. Gallen verwickelt. ©Kapo St. Gallen
Am Dienstag Mittag wurden im Rosenbergtunnel in St. Gallen 16 Fahrzeuge in eine Massenkarambolage verwickelt.
Bilder aus dem Tunnel

Der Unfall auf der Stadtautobahn SA1 forderte drei verletzte Personen, die nach Aussage der Kantonspolizei nicht allzu schwere Verletzungen erlitten. Die Unfallopfer wurden per Rettungswagen ins Spital gebracht.

Verkehrschaos um St. Gallen

Überfrierende Nässe hatte im Rosenbergtunnel zu vereisten Fahrbahnen geführt. Der Tunnel musste bis 17.15 Uhr gesperrt werden, ein massives Verkehrschaos rund um St. Gallen war die Folge.

Nach einem Selbstunfall eines Pkw kam es zu Folgeunfällen von insgesamt 16 Pkw und Lkw. Der Sachschaden beträgt laut Kantonspolizei St. Gallen weit über 100.000 Euro.

(VOL.AT/Kapo SG)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • St. Gallen: Massenkarambolage im Rosenbergtunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen