AA

SSV U14 an der Spitze

Was für ein Finale - die SSV U14 krönte sich souverän zum österreichischen Meister.
Was für ein Finale - die SSV U14 krönte sich souverän zum österreichischen Meister. ©SSV
Die Nachwuchshandballerinnen vom SSV Dornbirn Schoren krönen sich zum österreichischen Meister.
SSV U14 an der Spitze

Dornbirn. Die U14-Mannschaft des SSV Dornbirn Schoren vom Trainerteam Emanuel Ditzer und Simon Berkmann holte kürzlich in Graz souverän die österreichische Meisterschaft und wiederholte damit den Erfolg vom letzten und vorletzten Jahr, wo dies bei den U13- und U12-Meisterschaften gelang.

Schon in der Vorrunde gewannen die Dornbirnerinnen beide Spiele gegen den Vöslauer HC (26:8) und den UHC Graz (18:12) souverän und standen damit als Gruppensieger im Halbfinale. Auch den Halbfinalgegner aus Wien, die UHC Admira Landhaus, wies man klar in die Schranken und löste so das Finalticket.

Dramatisches Finale

Im Finale gegen Wiener Neustadt waren die Schoren-Girls dann richtig gefordert. In einem hochdramatischen Spiel musste das Trainerteam beim Stand von 3:6 das erste Timeout nehmen. Anschließend lief es für Dornbirn wieder etwas besser und bei 10:10 wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit war dann nichts für schlechte Nerven. Dornbirn legte meist ein zwei Tore vor und Wiener Neustadt glich immer wieder aus. Bei 19:19 eine Minute vor Schluss wurde die letzte Auszeit vom SSV-Trainerteam genommen. Nikolina Todorovic erlöste dann sechs Sekunden vor Spielende das Schoren-Team mit ihrem Goldtor zum 20:19.

„Es war ein sehr enges Finalspiel gegen einen starken Gegner, bei dem unsere Mannschaft schlussendlich das bessere Ende hatte. Wir können stolz auf das Erreichte sein“, so Trainer Emanuel Ditzer nach dem Spiel.

Mit Nina Tilliacher und Viktoria Marksteiner wurden auch zwei SSV-Akteurinnen ins All-Star Team gewählt.

Besondere Erfolgsserie mit der magischen „Drei“

Neben den drei hintereinander gewonnenen österreichischen Meistertitel für die Mannschaft, war der diesjährige Titel für gleich drei SSV-Spielerinnen der dritte nationale Titel in diesem Jahr. Hannah Zoppel, Ivana Zaric und Nina Tilliacher holten neben dem U14-Titel mit dem SSV noch den LAZ U13- Titel mit der Vorarlberger Auswahl, sowie den Handball-Schulmeistertitel mit dem BRG Dornbirn Schoren.

Im Meister-Team spielten:

Nina Tilliacher, Laura Klinger, Martina Maksimovic, Valeria Maksimovic, Laura Götze, Ivana Zaric, Nikolina Todorovic, Viktoria Marksteiner, Dorina Weissensteiner, Jule Walter, Amanda Brzaj, Hannah Zoppel, Rebecca Schuster, Andjelina Basolo, Jelena Trifunovic

Trainer: Emanuel Ditzer und Simon Berkmann

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • SSV U14 an der Spitze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen