AA

SSV Schoren ist zurück auf der Siegerstraße

Am Samstag treffen Rauch & Co auf den UHC Müllner Bau Stockerau.
Am Samstag treffen Rauch & Co auf den UHC Müllner Bau Stockerau. ©SSV
Kommenden Samstag wollen die Schoren-Girls auch gegen den Tabellenzweiten punkten.
SSV Schoren ist zurück auf der Siegerstraße

Dornbirn. „12 Punkte in sieben Partien“, lautet die positive Bilanz, die der SSV Schoren nach dem vergangenen Wochenende ziehen konnte. Letzten Samstag bestritt die Kampfmannschaft des SSV Schoren das Rückspiel gegen das Team von ATV Trofaiach. Nach der Niederlage im vergangenen Spiel gegen Atzgersdorf wollten die Schorengirls an diesem Abend zeigen, dass sie eine Siegermannschaft sind und wieder Punkte sammeln.

Die Messestädterinnen starteten besser und konzentrierter ins Spiel als noch in der vergangenen Woche. Mit einem guten Deckungsspiel und Druck im Angriff konnten die Gegnerinnen in Schach gehalten werden und man ging mit einem knappen 1-Punkte Vorsprung in die Halbzeitpause. In der Kabine beschwor Trainerin Ausra Fridrikas das SSV Team, sich besser auf die Spielzüge zu konzentrieren und auch die Abschlüsse genauer zu planen. Dies wurde dann in der zweiten Halbzeit prompt umgesetzt und Moosbrugger und Co. gelang so ein Treffer nach dem anderen. Speziell Adriana Marksteiner mit 10 Toren und Johanna Rauch mit 5 Toren waren an diesem Abend ausschlaggebend für den Erfolg des SSV verantwortlich. So konnte der SSV verdientermaßen, und dank einer mannschaftlich geschlossenen Leistung, bei welcher auch die jungen Spielerinnen zum Einsatz kamen, den nächsten Sieg dieses Jahres einfahren. In insgesamt sieben Partien dieser Saison wurden 12 Punkte eingefahren und damit liegt das Team von Ausra Fridrikas in der Tabelle mit 22 Punkten auf Platz 4 und erstmals in dieser Saison vor dem HC Sparkasse BW Feldkirch.

Bereits am kommenden Samstag, dem 21.4., starten Rauch und Co. hochmotiviert vor eigenem Publikum in die nächste Runde der Women Handball Austria. Gegner wird an diesem Abend das Team von UHC Müllner Bau Stockerau sein, welches mit 29 Punkten auf dem zweiten Tabellenrang liegt. Spannung und Action sollte demnach an diesem Abend geboten sein.

Anpfiff ist um 19.00 Uhr – das Vorspiel bestreiten die U18 bereits um 17:00 Uhr.

Freier Eintritt für Vereine welche geschossen als Mannschaft kommen.

ATV Trofaiach – SSV Dornbirn Schoren 23:27

SSV: Pfaff, Thöni, Haller 4, Jegenyes, Amann, Rauch 5/1, Ölz, Franz, Gerbis 3, Feierle 3, Moosbrugger 2, Kaya, Bohle, Pfeiffer, Marksteiner 10.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • SSV Schoren ist zurück auf der Siegerstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen