Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

s'Radiomuseum im Goaszipfl hat neue Öffnungszeiten

Der ambitionierte Amateurfunker und pensionierte Techniker Karlheinz Mallinger hat 2002 dieses Museum gestartet.
Der ambitionierte Amateurfunker und pensionierte Techniker Karlheinz Mallinger hat 2002 dieses Museum gestartet. ©Helmut Köck
Das mit seinen 20 m² kleinste Vorarlberger Museum direkt unter der Schattenburg hat neue Öffnungszeiten. Feldkirch. (koe) Nachdem immer mehr Gäste, welche die Montfortstadt besuchen ihr Interesse am Radiomuseum zeigten, wurden nun die Öffnungszeiten erweitert.
Nostalgiewelt Radiotechnik

Jeweils am Dienstag und Mittwoch von 13.30 – 16.00 und zusätzlich nach Vereinbarung kann das Museum kostenlos besichtigt werden.

Seit 10 Jahren
Der ambitionierte Amateurfunker und pensionierte Techniker Karlheinz Mallinger betreibt seit 2002 das s’Radiomuseum im Goaszipfl. Auf kleinstem Raum können die Besucher eine Nostalgiewelt der Funk- und Radiotechnik seit ihren Anfängen in den 20er Jahren mit über 90 Objekten, vom Detektor bis zum komfortablen Musikschrank, Taschenradios, Schellackplattenspieler, Drahtton-Bandgeräte, Fernsehgeräte und Messgeräte aus der Radiowerkstatt bestaunen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • s'Radiomuseum im Goaszipfl hat neue Öffnungszeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen