Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spurensuche im Militärmuseum

Großer Andrang im Militärmuseum
Großer Andrang im Militärmuseum
Bregenz. Ein weiteres Mal fanden sich am Tag des Reiseziels Museum viele Familien in der Bilgerikaserne in Bregenz ein, um sich auf eine militärhistorische Zeitreise, unter anderem durch den Freskenzyklus von Martin Häusle, zu machen.
Museumsbesuch

 

Die großen und kleinen Reisegäste unternahmen eine Führung durch die Vorarlberger Militärgeschichte an Hand eines monumentalen Kunstwerkes des bedeutenden Malers Martin Häusle. Dabei konnten die Kinder Verschiedenes hinterfragen und entdecken und bekamen mit der richtigen Beantwortung eines Fragebogens eine Urkunde ausgestellt. Und wer hätte gedacht, dass auch in absoluter Dunkelheit manche Dinge erkennbar sind. Mit Nachtsichtgeräten ausgestattet, erforschten Kinder in Begleitung die dunklen Räume im Kasernenkeller.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Spurensuche im Militärmuseum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen