AA

Sprung in den Skilift: Das steckt hinter dem Video von Thomas Feurstein

©Maria Knoll
Der Vorarlberger Snowboard-Profi Thomas Feurstein kann derzeit einen kleinen viralen Hit vorweisen. Dabei handelt es sich bei den Video um einen misslungenen Stunt eines viel größeren Projekts.

Bei dem Kurzvideo sieht man den Stuntman und Snowboard-Freerider, wie er auf einen vorbeifahrenden Skilift aufspringt. Die bereits im Lift sitzende Kollegin wirft es dabei aus dem Lift auf die wenige Meter darunter liegende Schneefläche.

How I avoid chairlift lines :)Instagram: @thomas.feurstein

Posted by Thomas Feurstein on Dienstag, 22. März 2016

Allein auf der Facebookseite von Thomas Feurstein wurde das Video über eine halbe Million Mal abgespielt. Andere Seiten, vor allem aus der Snowboardszene, übernahmen das Video schnell, inzwischen geht die Zahl der Videowiedergaben in die Millionen.

#OFFTOPICThomas Feurstein TEACHING US HOW TO TAKE THE CHAIR LIFT LIKE A BOSS

Posted by WHIP on Mittwoch, 23. März 2016

Dabei handelt es sich bei dem Video jedoch nur um einen Outtake eines größeren Projekts. Das Endresultat des in und mit der Silvretta Montafon gedrehten Videos zeigt, wie es eigentlich hätte laufen sollen:

Auch sonst läuft es derzeit für den Freerider sportlich wie auf Schienen, ist er doch auf dem besten Weg sich für die Freeride World Tour zu qualifizieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sprung in den Skilift: Das steckt hinter dem Video von Thomas Feurstein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen