AA

Spürnase Till stellt Einbrecher

Feldkirch - Erfolgreich endete ein Einsatz für Polizeihundeführer Karlheinz Schitzer und seinem Diensthund Till in der Nacht auf Donnerstag. Nachdem im Intersparmarkt Feldkirch Altenstadt Einbruchsalarm ausgelöst worden war, kamen die beiden zum Einsatz. | VOL Live bei Spürnase Till

Ein spektakulärer Einbruch a la „Mission Impossible” jedoch ohne Happy End – hat sich in der Nacht auf Donnerstag ereignet. Ein 31-jähriger Mann stürzte bei einem Abseilmanöver in ein Einkaufszentrum in Feldkirch-Altenstadt, löste den Alarm aus und wurde wenig später von der Polizei verhaftet.

Diensthund stellte Täter

Der 31-jährige Mann plante, einen Bankomaten im Interspar-EKZ zu knacken. Dazu kletterte er gegen 23.30 Uhr über einen Container auf das Dach des Gebäudes, schlug dort mit einem Hammer das Glasdach ein und seilte sich mit einem mitgebrachten Tau in das Innere des Gebäudes ab. Dabei stürzte er ab und verletzte sich am Hinterkopf. Zudem löste er durch den Einbruch den stillen Alarm aus. Die Polizei umstellte das Gebäude und durchsuchte das Einkaufszentrum mit einem Diensthund. Dieser wurde schließlich im ersten Stock des Gebäudes fündig und stellte den Täter. „Der eingeschüchterte Einbrecher hat sich daraufhin sofort ergeben”, so Polizeihundeführer Karlheinz Schnitzer. Die Versuche des 31-Jährigen, den Bankomaten aufzubrechen, waren gescheitert. Als Motiv für seine Tat gab der Mann Geldnot an. Beute machte der 31-Jährige keine, es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der 31-Jährige wird auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

VOL Live: Spürnase Till stellt Einbrecher

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Spürnase Till stellt Einbrecher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen