Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Spritzahüsler" Wettbewerb

Hier wurde schon eifrig am schönsten Feuerwehrhaus gebastelt
Hier wurde schon eifrig am schönsten Feuerwehrhaus gebastelt

Bregenz. Zum heurigen 150. Bestandsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bregenz-Stadt wurde ein Architekturwettbewerb für die Bregenzer Schuljugend ausgeschrieben.

Die Aufgabestellung bestand darin, im Rahmen des Werkunterrichts Modelle von Feuerwehrhäusern im Maßstab 1:250 anzufertigen. Als Vorgabe wurden grundlegende Informationen, das Material und die Grundplatte zur Verfügung gestellt. Im Übrigen soll jedoch der Phantasie der Schüler und Schülerinnen keine Zügel angelegt werden. Man darf gespannt sein, welche Lösungen die Bregenzer Schuljugend in Bezug auf Funktionalität, kreative Gestaltung und handwerkliche Ausführung präsentieren wird.
Gestartet wird am ersten Jubiläumstag mit der Prämierung des Schulprojektes, an dem sich Mittelstufen-Klassen von fünf Bregenzer Schulen beteiligt haben. Dann wird eine hochkarätig besetzte Jury aus anerkannten Koryphäen der heimischen Architekturszene die Arbeiten bewerten. Für ihre Bemühungen werden die jungen “Baukünstler/innen” anschließend im Festzelt gebührend entschädigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "Spritzahüsler" Wettbewerb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen