Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Springreitturnier der Extraklasse

©BRV
(Vereinsbericht BRV)Von 26. bis 28. Mai 2012 präsentiert die Bregenzer Reitervereinigung (BRV) auf ihrem Reitgelände in der Bregenzer Achsiedlungsstraße das alljährliche Raiffeisen-Pfingsturnier.

Reiter/innen aus Österreich Liechtenstein, Schweiz und Deutschland werden sich in der gelebten Faszination Reiten zahlreichen „Prüfungen“ unterziehen und aufzeigen, wie mit Kraft und Eleganz das professionelle Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier funktioniert.

Zuschauerrekord 2011
Mit Spannung wird auch wieder ein spezielles „Spring-Derby“ erwartet, bei dem es im Außenbereich der modernen Reitanlage, nicht alltägliche Hindernisse, wie Boote, Fässer oder Surfsegel, zu überwinden gilt. Wie immer ist dies für Pferd und Reiter/Innen eine ganz besondere Herausforderung, welche beim letztjährigen Pfingstturnier durch ein äußerst großes Zuschauerinteresse und viel Applaus honoriert wurde.

Blick hinter die Kulissen
Das Team der BRV investiert viel in Jugendarbeit und zeigt einer breiten Bevölkerungsschicht die faszinierende Beziehung und Umgang zwischen Mensch und Tier. Mit einem staatlich geprüften Reitlehrer wird in einem professionellen Schulbetrieb die Freizeitbeschäftigung Reitsport aus einer tollen Perspektive aufgezeigt. Vom Team des Wirtschaftszelts bestens versorgt, erhalten die Besucher beim diesjährigen Pfingstturnier auch Einblicke hinter die Kulissen der Veranstaltung, wie z.B. in der Vorbereitung und Pflege der Tiere. Der Eintritt ist frei und weitere Infos erhalten Sie auch unter: www.brvbregenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Springreitturnier der Extraklasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen