AA

Sprachscreening-Tests für Vierjährige

Um die Sprach- und Sprechförderung im vorschulischen Bereich zu forcieren, werden im heurigen Herbst die Vierjährigen in Vorarlberg im Rahmen der Kindergarten-untersuchung einem Sprachscreening-Test unterzogen.

Damit sollen mögliche Defizite und Störungen frühzeitig erkannt und therapiert werden können, gab der Vorarlberger Schul-Landesrat Siegi Stemer (V) am Dienstag im Pressefoyer im Anschluss an die Regierungssitzung bekannt.

Stemer verwies darauf, dass 97 Prozent der Vierjährigen in Vorarlberg einen Kindergarten besuchen. „Das Sprachscreening erfolgt also flächendeckend“, sagte der Schul-Landesrat. Gesundheits-Landesrat Hans-Peter Bischof (V) betonte, dass es darum gehe, Sprachstörungen in einem Alter zu entdecken, „in denen sie noch relativ leichter korrigiert werden können“. Leichte Defizite könnten auch vom Kindergartenpersonal abgefangen werden, so Bischof. Nach Angaben von Stemer wurde der jetzt in Ausbildung befindliche Jahrgang in den Kindergartenschulen bereits auf die ab Herbst neue Situation vorbereitet. Für das Kindergartenpersonal würden Schulungen durchgeführt. Das Projekt der Sprachscreening-Tests wird vom Land gemeinsam mit dem Gemeindeverband initiiert.

Im Hinblick auf den am Dienstag präsentierten Rohbericht zur „Bildungsplanung Vorarlberg“ wurde von Stemer, Bischof und Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) insbesondere die demographische Entwicklung erwähnt, die zahlreiche Herausforderungen mit sich bringe. Bei den bildungspolitischen Zielen des Landes Vorarlberg wurde an erster Stelle die Sicherung eines vielfältigen Bildungsangebots für Menschen in allen Lebensbereichen genannt. Die „Bildungsplanung Vorarlberg“ beschreibt nicht nur das gesamt Bildungsangebot im Ländle, sondern fasst auch die bildungspolitischen Vorgaben auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene zusammen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sprachscreening-Tests für Vierjährige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen