AA

Sportliche Vielfalt beim VC Hawo Dornbirn

Die vergangene Saison war für den VC Hawo Nachwuchs die Erfolgreichste.
Die vergangene Saison war für den VC Hawo Nachwuchs die Erfolgreichste. ©Verein/Laurence Feider
VC Hawo Dornbirn

Dornbirner Volleyclub vereint Hobby- und Leistungsschiene.

Dornbirn. Diese Woche treffen sich täglich 45 sportbegeisterte Acht- bis Vierzehnjährige in der Dornbirner Landessportschule. Auf dem Programm steht das Nachwuchs-Volleyball-Camp das traditionell die neue Spielsaison beim VC Hawo Dornbirn einläutet. Nach einer erfolgreichen Saison 2009/2010 mit der Teilnahme am Europacup und einem fünften Platz in der ersten Bundesliga, steht der Traditionsverein vor neuen Herausforderungen. Organisatorisch stellt sich mit dem Abgang des langjährigen sportlichen Leiters Charly Mayer eine komplett neue Situation. “Charly war unser “Mann für alle Fälle”, bei ihm sind die Fäden zusammengelaufen. In den vergangenen Jahren hat er jedoch schon für einen reibungslosen Übergang gesorgt”, bedankt sich Kassierin Maria Ehrhart im Namen aller Vereinsmitglieder bei “Mister Volleyball” für sein unermüdliches Engagement.

Sportlich setzt man mit dem neuen Trainerduo Paul Banik und Claudia Lehmann verstärkt auf den eigenen Nachwuchs und spielt in der kommenden Saison freiwillig in der zweiten Bundesliga. Überhaupt genießt der Nachwuchs beim mitgliederstärksten Volleyballverein Vorarlbergs oberste Priorität. In der abgelaufenen Saison haben die Mädchenteams fünf von sechs möglichen Landesmeistertiteln gewonnen, an diese Erfolge möchte man anknüpfen. Neuzugänge sind jederzeit erwünscht, auch Jungs sind herzlich willkommen. “Volleyball fördert Teamgeist, Ballgefühl und Koordination und ist eine taktisch interessante Sportart für jede Alterklasse. Bei uns gibt es von Anfang an die Möglichkeit den Sport hobbymäßig oder leistungsorientiert auszuüben”, erläutert Nachwuchskoordinatorin Barbara Anselmi. Alle Interessierten der Jahrgänge 1994 bis 2002 lädt sie zu einem kostenlosen Kennenlerntermin. Am Dienstag, dem 21. September findet ab 17.45 Uhr ein Schnuppertraining in der VMS Lustenauerstrasse statt.

Kontaktdaten: Nachwuchsleiterin Barbara Anselmi, Tel.: 0676 9166799, Email: barbara@anselmi.at, www.vcdornbirn.at

Vereinsfacts:
1972 wurde der Volleyballclub Dornbirn (VCD) gegründet
185 Mitglieder sind beim VCD – davon 100 Nachwuchsspieler
17 Nachwuchsteams und 6 Ligamannschaften trainieren beim VC hawo

Was macht den VC Hawo Dornbirn aus?
Rebecca Fischer, Jugendtrainerin
Der Nachwuchs wird enorm gefördert. Das Training mit den jungen, motivierten Spielerinnen macht sehr viel Spaß, alle sind mit Begeisterung dabei.

Isabella Mender, Nachwuchsspielerin
Ich bin über das Freifach Volleyball am BGD zum VCD gekommen. Ich schätze Volleyball als Mannschaftssportart und freue mich auf die Turniere.

Busra Ünal, Nachwuchsspielerin
Ich spiele seit vier Jahren Volleyball und liebe es mit Freunden Spaß zu haben und zu gewinnen. Ich freue mich immer schon auf das Training.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sportliche Vielfalt beim VC Hawo Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen