Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sportliche Ländle-Schüler ausgezeichnet

Wenn es um Medaillen im Schulsport geht, darf das Sportgymnasium Dornbirn nicht fehlen - im Bild die stolzen Leichtathletik-Bronzemedaillengewinnerinnen.
Wenn es um Medaillen im Schulsport geht, darf das Sportgymnasium Dornbirn nicht fehlen - im Bild die stolzen Leichtathletik-Bronzemedaillengewinnerinnen. ©cth
In der inatura standen wieder die Medaillengewinner im Schulsport im Mittelpunkt. 
Sportliche Ländle-Schüler ausgezeichnet

Dornbirn. Passender hätte der Auftakt in der inatura am vergangenen Montag nicht sein können. Der „No speed limit-Blues“, dargeboten von der NMS Bregenz-Stadt, bildete den perfekten Startschuss für die alljährliche Ehrung der erfolgreichen Ländle-Schulsportler. „Mit voller Geschwindigkeit in eine sportliche Zukunft“, das wäre der beste Anreiz, den die Jugendlichen von ihren Erfolgen und Erfahrungen bei den Bundesmeisterschaften mitnehmen könnten. Dies betonte vor allem Landesrätin Bernadette Mennel, die es sich auch heuer nicht nehmen ließ gemeinsam mit der Direktorin des Landesschulrates, Evelyn-Marte Stefani, KommR Karl Grabuschnig und dem „Papa“ des Schulsports, Vorarlbergs Landessportschulreferent Christoph Neyer knapp 140 Schüler und Schülerinnen persönlich auszuzeichnen. 16 Teams aus verschiedenen Sportarten von Badminton, Fußball, Handball, Geräteturnen und Leichtathletik bis zu Rudern, Snowboarden, Bouldern und Schulschach holten im Schuljahr 2016/2017 bei Bundesmeisterschaften und beim Bodensee-Schulcup Medaillen für das Land Vorarlberg und beeindruckten mit großartigen Leistungen. „Wir sind sehr stolz auf Euch“, betonte LR Mennel und verwies zudem darauf, dass im vergangenen Jahr gleich drei Bundesmeisterschaften im Ländle abgehalten wurden, „was nicht selbstverständlich ist“.

 

Ein Dankeschön an die Lehrpersonen

Neben Gratulationen, Ehrenurkunden, sowie Intersport-Trainingsjacken und Eintrittsgutscheinen für das VAL BLU in Bludenz für die jungen Sportskanonen, gab es auch viel Lob für die engagierten Lehrkräfte. Deren Engagement und Bereitschaft Zeit und Energie zu investieren, legt den Grundstein für den Erfolg der heimischen Schulsportler.

Ein tolles Rahmenprogramm mit den Breakdancern der FRK Dance-School aus Dornbirn und „Adam und Eva“ von ZURCAROH rundete die stimmungsvolle Feier ab. Im Anschluss an die Ehrungen ließen die Geehrten, Eltern, Lehrpersonen, Vertreter der Landesregierung und Sponsoren den Abend im inatura-Restaurant bei einem gemütlichen Hock ausklingen.

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sportliche Ländle-Schüler ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen