AA

Sportass des Jahrhunderts

Die Montafoner Skiläuferin Anita Wachter wurde zu Vorarlbergs Sport-Superstar des Jahrhunderts gewählt. [27.12.99]

Wachter gewann noch dazu die Wahl zur “Sportlerin des Jahres 1999“, bei den Herren entschied diese Wertung Fußballer Markus Weissenberger für sich, die Handballer von Post Bregenz sicherten sich die Teamkonkurrenz.

Wachter sicherte sich die Publikumswahl, für die 6881 Stimmen eingesendet wurden, gegen so prominente Konkurrenz wie Toni Innauer, Marc Girardelli, Trude Jochum-Beiser, Bruno Pezzey, Othmar Schneider oder Hubert Hammerer.

Anita Wachter, Sportlerin des Jahrhunderts:
Diashow

Tolle Bilder der geehrten Sportler:
Diashow

Vorarlberg kann stolz auf seine Sportler sein:
Diashow

Reizvolle Anblicke am Rande der großen Gala:
Diashow

Die 32jährige, die ihre 17. Weltcupsaison bestreitetet, beeindruckte die Leser der “VN“ und die Hörer und des ORF mit ihren drei Olympiamedaillen, darunter Kombinationsgold 1988 in Calgary, fünfmal WM-Edelmetall und dem Weltcup-Gesamtsieg im Jahr 1993.

Wachter wurde auch zum vierten Mal als “Sportlerin des Jahres“ ausgezeichnet – Bronze im WM-Riesentorlauf und vier Saisonsiege bewertete die Jury, bestehend aus Prominenten und Journalisten, mit Platz eins vor Ringerin Nikola Hartmann und Triathletin Jasmine Hämmerle.

Bei den Herren ging der Sieg an Bielefeld-Legionär Markus Weissenberger, der sich vor Turner Thomas Zimmermann und Versehrtensportler Klaus Salzmann platzierte. Bei den Mannschaften gewann Handball-A-Ligist Post Bregenz vor den Götzner-Meister-Ringern und SW Bregenz (Fußball).

Kleines Detail am Rande: Im Montfortsaal, wo die Sportgala stattfand, war es kurz vor Beginn der Veranstaltung zu einem Kabelbrand gekommen. Sehen Sie selbst: Diashow

WAHL ZUM SPORTLER DES JAHRES 1999

Damen
1. Anita Wachter (Ski alpin) 217
2. Nikola Hartmann (Ringen) 213
3. Jasmine Hämmerle (Triathlon) 173
4. Stefanie Schuster (Ski alpin) 142
5. Cornelia Heinzle (Leichtathletik) 115
6. Martina Miessgang (Rudern) 106
Andrea Tagwerker (Rodeln) 106
8. Elvira Barriga (Ringen) 62
9. Roswitha Denifl (Stocksport) 45
10. Simone Dür (BMX-Rad) 38

Herren
1. Markus Weissenberger (Fußball) 198
2. Thomas Zimmermann (Turnen) 185
3. Klaus Salzmann (Versehrtensport) 123
4. Mathias Buxhofer (Rad) 106
5. Hannes Mähr (Radball) 97
6. Martin Spöttl (Tennis) 79
7. Wolfram Waibel jun. (Schießen) 60
8. Dieter Grabner (Schießen) 59
Konstantin Jordanidis (Karate) 59
10. Jürgen Egle (Versehrtensport) 57

Mannschaften
1. Post Bregenz (Handball) 95
2. KSV Götzis (Ringen) 65
3. SW Bregenz (Fußball) 43
4. Austria Lustenau (Fußball) 34
5. Theiner/Kohl (Kunstradfahren) 31
6. Schneider/Schallert (Radball) 27
7. Dornbirn Indians (Baseball) 23
8. VEU Feldkirch (Eishockey) 19
9. SSK Feldkirch (Volleyball) 9
HC Hard (Handball) 9

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Sportass des Jahrhunderts
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.