Sportarena Bludenz eröffnet

Ein Jahr lang mussten die Bludenzer Fußballer Geduld üben. Das Warten hat sich offenbar gelohnt. Die neue Sportanlage, angrenzend an das Untersteinstadion, hat einiges zu bieten.

„Der größte Vorteil: Der Kunstrasenplatz ist ganzjährig bespielbar“, so Obmann der Rätia Bludenz, Bernd Angerer. 1,3 Millionen Euro haben Stadt und Land dafür lockergemacht.

10.000 Quadratmeter misst das Areal, das auch über einen Naturrasenplatz sowie Kabinen und Nassräume verfügt. Übergeben wurde die Stätte von Bürgermeister Mandi Katzenmayer und LR Siegi Stemer im Beisein von Vizebürgermeister Peter Ritter, Jugendstadträtin Carina Gebhart, Alt-LT-Präsident Bertram Jäger, Abgeordnete Olga Pircher, Sparkassenchef Willi Burtscher, Direktor Christian Ertl, Arno Sprenger und Sportreferent Dieter Kohler. Begrüßt wurden auch der designierte Stadtrat Wolfgang Weiss sowie Helmut Kischka. Stadtpfarrer Peter Haas weihte die neue Sportstätte ein. Lesen Sie morgen: Ehrengäste im Musikkonservatorium Feldkirch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sportarena Bludenz eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen