Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SPÖ: Wartelisten in den Krankenhäusern sollen transparenter werden

©VOL.AT/Steurer
Bregenz. Die Wartelisten in den Krankenhäusern sollen transparenter werden und künftig auch dem Patientenanwalt eine Einschau gewähren. Diese Forderung gibt es nun zumindest auf dem Papier von der SPÖ.

Am Dienstag geht sie als schriftlicher Antrag an den Landtag. Absender sind SPÖ-Gesundheitssprecherin Gabi Sprickler-Falschlunger und Clubobmann Michael Ritsch. Auslöser für den Vorstoß ist der Fall eines 75-jährigen Rankweilers, der im LKH Hohenems unliebsame Bekanntschaft mit der, wie er sagte, Zwei-Klassen-Medizin gemacht hat.

Lesen Sie weiter auf vorarlbergernachrichten.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • SPÖ: Wartelisten in den Krankenhäusern sollen transparenter werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen