Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SPÖ: "Landwirtschaftskammer soll bestehendes Gebäude kaufen"

Michael Ritsch legt neuen Vorschlag auf den Tisch.
Michael Ritsch legt neuen Vorschlag auf den Tisch. ©VOL.AT
Bregenz - In der Debatte um das Gebäude der Landwirtschaftskammer schlägt die SPÖ nun vor, dass die bestehende Immobilie von der Bauernvertretung gekauft werden soll.
Moosbruggers Vision vom Haus der Bauern

Die Landwirtschaftskammer und das Land Vorarlberg sollen demnach über einen Verkauf verhandeln. Laut SPÖ könnte man sich die Überlegungen bezüglich einer Neuerrichtung bzw. Suche einer Immobilie sparen, wenn das Land Vorarlberg ihre Räumlichkeiten in der Bregenzer Montfortstraße “zu einem ortsüblichen Preis” der Landwirtschaftskammer verkaufen würde.

Die SPÖ sieht dadurch Gewinner auf allen Seiten. Das Land Vorarlberg hätte eine Einnahme aus dem Verkauf. Die Landwirtschaftskammer müsste sich nicht um neue Räumlichkeiten umsehen – mit all den damit verbundenen Unannehmlichkeiten wie beispielsweise einer Umsiedlung. “Die Erträge aus diesem Verkauf könnte das Land Vorarlberg etwa dem ‘Bioland Vorarlberg’ zu Gute kommen lassen”, schlägt Michael Ritsch vor.

Kein Mietprivileg für Landwirtschaftskammer

Die Vorarlberger Landesregierung hatte angekündigt, das Mietprivileg der Landwirtschaftskammer in Zukunft abzuschaffen. Bislang war die Landwirtschaftskammer als einzige Interessensvertretung kostenfrei in Räumlichkeiten, die dem Land Vorarlberg gehören, “eingemietet”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • SPÖ: "Landwirtschaftskammer soll bestehendes Gebäude kaufen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen