AA

SPÖ-Kandidaten für NR-Wahl

Die parteiinterne Kür der SPÖ-Nationalratkandidaten geht in die Entscheidung. Am Montag und Dienstag tagen die Konferenzen der beiden Wahlkreise.

Im Süden haben die Delegierten die Wahl zwischen Berthold und Mayer.

Im Wahlkreis Süd – Bludenz und Feldkirch – haben die 40 Delegierten die Wahl zwischen den Landtagsabgeordneten Leopold Berthold und Elmar Mayer.

Von den Mehrheitsverhältnissen her hat der Bludenzer Berthold laut ORF die besseren Chancen. Sein Bezirk stellt 21 Delegierte, die Feldkircher 19 Delegierte.

Dennoch sehen nicht wenige in der Partei das Rennen als offen an, denn für viele heißt die Abwägung: Erfahrung in der Privatwirtschaft bei Berthold oder Erfahrung in der Politik bei Mayer.

Angesichts der schlechten Erfahrungen, die die Vorarlberger SPÖ in den letzten Jahren mit wenig erfahrenen Kandidaten und Quereinsteigern gemacht hat, könnte sich so mancher Delegierte für die politische Erfahrung entscheiden.

Bei Mayer hat es im Vorfeld keine bezirksinterne Abstimmung gegeben, Berthold hingegen sah sich schon bei der Nominierung in seinem Heimatbezirk mit acht Mitbewerbern konfrontiert.

Geheime Abstimmung
Es wird geheim abgestimmt.

Im Wahlkreis Nord wird es am Dienstagabend wohl keine Überraschung geben. Die Bregenzer haben mit ihrer Kandidatin Alexandra König die klare Mehrheit gegenüber den Dornbirnern mit der Newcomerin Elke Kroisenbrunner. Viele Dornbirner haben König auch schon Unterstützung signalisiert.

Im nächsten Schritt kommt das Zusammenfädeln der Landesliste durch den Parteivorstand. Dort stellen Bregenz und Dornbirn zusammen die Mehrheit gegenüber dem Süden. Das Nationalratsmandat dürfte also vom Süden in den Norden wandern.

Die meisten bezahlten Funktionen der SPÖ Vorarlberg sind fest in Bregenzer Hand: Parteivorsitz, Klubvorsitz, Bundesrat, Europa-Mandat und dann vielleicht auch noch der Nationalrat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • SPÖ-Kandidaten für NR-Wahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen