AA

SPÖ beharrt auf Zusammenlegung

Nach dem Nein der ÖVP im Landtag als Antwort einer dringlichen Anfrage hat die SPÖ einen Gang zugelegt. [5.7.99]

Laut einer Verordnung der Landesregierung vom 15. Juni ist die Landtagswahl für den 19. September (Wahlpflicht), also zwei Wochen vor den Nationalratswahlen, terminisiert.

An eine Zusammenlegung der beiden Termine sei nicht gedacht, hatte Landeshauptmann und ÖVP-Parteiobmann Herbert Sausgruber bei Aufkeimen der Diskussion im Juni seinen Standpunkt festgelegt.

Angesichts der knappen zeitlichen Aufeinanderfolge der beiden Wahlgänge sei das Zusammenlegen „geradezu ein Muß“, hatte SPÖ-Vorsitzender Elmar Mayer argumentiert und u.a. Kosteneinsparung und Entlastung der Wahlkommissionen in die Waagschale geworfen.

Auch Klubobmann Siegfried Neyer vom Regierungspartner FPÖ sprach sich für die Zusammenlegung aus.

(Bild: VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • SPÖ beharrt auf Zusammenlegung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.