Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spielraum nach Emmi Pikler

Spielend die Welt entdecken
Spielend die Welt entdecken ©catherine Muther

Ludesch. Bunte Tücher, Schneebesen, Bälle, Fahrzeuge aus Holz, Stufen, Leitern oder Seile laden im Spielraum des Montessori Zentrum Oberland Kinder zum forschen, entdecken und ausprobieren ein. Die eineinhalb Jahre alte Lilly balanciert schon ganz sicher auf einem schmalen Steg, unterdessen beobachtet Frieda ihre Umgebung mit wachen Augen. Während die Kinder sich auf den Weg machen, um selbständig ihre Umgebung kennen zu lernen, entdecken die Eltern das Vergnügen ihnen dabei zuzuschauen und als Begleiter zur Seite zu stehen. “Der Spielraum ist eine sehr wertvolle Zeit für meine Tochter und mich. Ich bekomme viele Impulse und habe hier, abseits des Alltags, Zeit mit meiner ganzen Achtsamkeit bei Frieda zu sein,” beschreibt Tamara Jehle ihre Eindrücke. Seit drei Jahren bietet das Montessori Zentrum Oberland eine Spielraumgruppe für Kinder im Alter von vier bis 36 Monaten an. Geleitet wird die Gruppe von den Pädagoginnen Monika Bargehr und Ingrid Bösch. “In meiner täglichen Arbeit mit Kindern habe ich bemerkt, dass ich mit alten Mustern an eine Grenze stoße. Als ich mit meiner Ausbildung zur Pikler- Pädagogin begonnen habe, wusste ich sofort, dass ich diesen Weg weitergehen möchte. Die Grundsätze der ungeteilten Aufmerksamkeit und Wertschätzung finde ich sehr erfüllend für meinen Beruf,” so Bargehr. “Wir möchten von der Erziehung zur Beziehung finden. Dabei steht nicht die Zurechtweisung im Fokus, sondern die Zuwendung. Wir möchten das Kind in seinem Erleben begleiten, die Eltern übernehmen dabei die Rolle des Beobachters”, erläutert Bösch. Die drei Mädchen und zwei Jungen scheinen mit dem Konzept einverstanden und fühlen sich im Spielraum rund um wohl. Nähere Informationen unter www.montessori-zentrum-oberland.at oder unter 05573 83048.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Spielraum nach Emmi Pikler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen