Spiele mit der Tradition!?

SWD Kammerorchester Pforzheim
SWD Kammerorchester Pforzheim ©Veranstalter
Das Forum Zeitklänge Feldkirch ist mittlerweile nicht mehr nur Insidern der Szene bekannt. In den letzten Jahren ist es gelungen, die Feldkircher Reihe neuer Musik soweit zu bereichern, dass mittlerweile auch Laien den Weg zur neuen Musik mühelos finden.

Bereits zum 3.Mal dürfen wir Sie auch heuer wieder zu unserem herbstlichen Kurzfestival im Rahmen der Feldkircher Zeitklänge begrüßen.

Das Motto der diesjährigen Veranstaltungen ist „Spiele mit der Tradition!?“, gleichzeitig als Aufforderung und als Frage zu verstehen. Welche Strukturen traditioneller Musik haben wir im 20. und 21. Jahrhundert übernommen, welche neu definiert? Zur Beantwortung dieser Fragen sollen die sozusagen programmatischen Titel der Konzerte behilflich sein.

Das Ziel liegt auf der Hand. Auch neue Musik hat mittlerweile eine Tradition. Worauf greifen wir derzeit dankbar zurück, was haben wir über Bord geworfen? Derlei Fragen sollen auch heuer wieder diskutiert werden. Wie schon vor 2 Jahren definiert, wollen wir darüberhinaus aber versuchen, ab nächstem Jahr auch die philosophischen, naturwissenschaftlichen und psychologischen Gründe dafür zu suchen. Die Umwandlung der Zeitklänge von einem reinen Musikevent in eine Diskussions-plattform zeitgeschichtlicher Relevanz ist in die Wege geleitet.

Ein besonderes Anliegen sind uns dieses Jahr die Kinder. Auf der einen Seite reagieren sie von gesellschaftlichen Zwängen unbeeindruckt und unverbraucht, auf der anderen Seite stellen sie natürlich unser zukünftiges Publikum dar. Gerade Kinder sind somit die Reinform menschlichen Geistes, sie stellen nicht nur unsere Zukunft dar, sondern lassen in ihrer unverstellten Art auch tiefe Erkenntnisse über unsere eigene Vergangenheit zu.

Aufgeführt werden „Peter und der Wolf“ und „Pierrot Lunair“. Wir werden den Versuch unternehmen, nicht „Peter und der Wolf“, ein Stück, welches sich ohnehin sozusagen von selbst kommentiert, sondern den schwierigen „Pierrot Lunaire“ in einer kindgerechten  Moderation näherzubringen.

Auch dieses Jahr wünschen wir uns wieder rege Teilnahme, Diskussion und darin gegebenenfalls Ihre Beiträge. Jedenfalls freuen wir uns sehr, Sie wieder bei uns zu haben.

Musikkreis – Forum Zeitklänge

FESTIVALPROGRAMM:

Freitag, 23. Oktober, 18.30 Uhr
Theater am Saumarkt
Einführungsvortrag über Alfred Schnittke von Anselm Hartmann

Freitag, 23. Oktober, 19.30 Uhr
Festsaal Landeskonservatorium
Von Schmerz und Ironie
SWD Kammerorchester Pforzheim
Aufgeführt werden Werke von: Alfred Schnittke, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Lindner
György Ligeti, Peteris Vasks, Sandor Veress

Samstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr
Theater am Saumarkt
Basso Continuo
Niek de Groot (Kontrabass)
Tatjana Kukoc (Gitarre)
Catherine Klipfel (Klavier)
Aufgeführt werden Werke von: Howard Bashaw, Sofia Gubaidulina, Olivier Messiaen, Steve Reich, Teppo Hauta-aho und Nino Rota

Sonntag, 25. Oktober, 16 Uhr
Theater am Saumarkt
Kammermusikensemble Sergio Gaggia
Konzertprogramm: Sergej Prokofjew – Peter und der Wolf, Arnold Schönberg – Pierrot Lunaire

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Spiele mit der Tradition!?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen