Spielboden Veranstaltungstipps

Mit "Mile Me Deaf" kommt am Donnerstag, den 25. September junge Österreichische Musik in den Spielboden.
Mit "Mile Me Deaf" kommt am Donnerstag, den 25. September junge Österreichische Musik in den Spielboden. ©Veranstalter
Dornbirn. Hier finden Sie die aktuellen Spielboden Veranstaltungstipps vom 24. bis 30. September.


Film & Konzert – Peter Madsen and CIA play Silent Movies – A Woman of Affairs
Mittwoch, 24. September 2014, 20.00 Uhr

Regie: Clarence Brown, USA 1928, 87 min

Eine junge reiche Engländerin aus gutem Hause genießt wegen ihres unkonventionellen und leichtlebigen Lebensstils einen zweifelhaften Ruf. Nach einer unglücklichen Liebesaffäre und einer missglückten Ehe reist sie in Begleitung zahlreicher Verehrer ziellos herum, bis sie ihren ehemaligen Liebhaber wieder trifft. -Romantisches Stummfilm-Melodram, das ganz auf Greta Garbo zugeschnitten wurde. (Filmdienst)

 

Film – Renn, wenn du kannst
Donnerstag, 25. September 2014, 19.00 Uhr

In Kooperation mit der Lebenshilfe Vorarlberg
Regie: Dietrich Brüggemann, D 2010, 116 min, dt. OF

Spielfreudige Dreiecksgeschichte zwischen einem Rollstuhlfahrer, seinem Zivi und einer umtriebigen Studentin. Die drei werden Freunde und es geht bald um mehr. Annika fühlt sich zu beiden hingezogen. Beinahe hätte diese intensive Dreiecksgeschichte für alle dramatisch ausgehen können. Am Ende sitzen sie aber zu dritt ganz entspannt auf der Hollywoodschaukel von Bens Balkon und betrachten die Wellen des Meeres.
Konzert – Mile Me Deaf
Donnerstag, 25. September 2014, 21.00 Uhr

Wolfgang Möstl ist er einer der umtriebigsten jungen österreichischen Musiker und sorgte auch schon am Spielboden mit Acts wie Killed by 9V Batteries und den Sex Jams für erfrischende Konzert-erlebnisse. Sein aktuelles Projekt Mile Me Deaf überzeugt durch abwechslungsreichen Klangteppich zwischen unbeschwerten Pop-Melodien, eleganten Noisepassagen, sachten Folkanleihen und dezentem Bläsereinsatz. Wer die Flaming Lips mag wird auch Mmd mögen.

 

25 Jahre Aktionstheater Fest und Landjäger Release
Freitag, 26. September 2014, 20.00 Uhr

Das aktionstheater ensemble feiert sein 25-jähriges Bestehen und lädt zur ultimativen Party! Die MusikerInnen, SchauspielerInnen und KünstlerInnen der Avantgarde Compagnie gestalten einen Reigen aus Musikevents, abgefahrenen Performances, Kurzlesungen und einer Film-Doku, die die Partynacht einleitet. Freunde von rauschenden Festen, des aktionstheater ensemble und des Landjäger Magazin sollten diesen Abend nicht versäumen!

 

Kinder – Stefan Schlenker und die Trommelgruppe Vibrations – Waudi Wau und der Streik der Tiere
Samstag, 27. September 2014, 15.00 Uhr

Rhythmisches Erzähltheater ab 5 Jahren nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Stefan Schlenker. Stefan erzählt eine Geschichte von einem liebenswürdigen, leicht angegrauten Hund, dessen Freundschaft zu anderen Tieren und zu den Menschen in einer kleinen Stadt. Die Trommelgruppe Vibrations bringt die Geschichte von Waudi Wau mit viel Rhythmus, Spaß und tierischen Geräuschen auf die Bühne. Eine Benefizveranstaltung für den Verein „Wissen macht stark“ von Natalie Moosmann.

 

Dead or Alive Slam
Samstag, 27. September 2014, 20.00 Uhr

Kampf der Slam-Poeten gegen Legenden der Literatur feat. FM Felder. Eine Kooperation des vorarlberg museums mit dem Spielboden Dornbirn

Poetry Slammer stellen sich dem Duell gegen Größen der Literaturgeschichte. Auch Franz Michael Felder ist dabei. Jeder Dichter – ob tot oder lebendig – hat nur sechs Minuten, um mit seinem Vortrag zu überzeugen. Schauspieler leihen den toten Dichtern Körper und Stimme. Welche Texte  am Ende gewinnen, bestimmt das Publikum.

 

Konzert – 7th SCOTTISH COLOURS-Tour:
Breabach (SCO) & Maeve MacKinnon Trio (SCO)
Sonntag, 28. September 2014, 20.30 Uhr

Mit Breabach begleitet DIE schotttische Supergroup die Tour. Als Live Act Of The Year bei den Scots Trad Music Awards 2013 ausgezeichnet, haben sie in ihrer knapp 8-jährigen Karriere fast alles erreicht, wozu andere Bands mehr als 20 Jahre brauchen. Maeve MacKinnon wuchs in einem sehr rauen Arbeiter-Bezirk in Glasgow auf. Ihre Eltern nahmen sie früh mit auf Protestmärsche und nicht zuletzt deswegen sind ihre Alben auch stark politisch geprägt. Die wundervolle Sängerin gehört zu den wichtigsten Vertreterinen des „new Gaelic movement“ – großartige Musik mit Botschaft.

 

Film zur Ausstellung „Die ersten Europäer“ im Jüdischen Museum Hohenems: Radetzkymarsch – Teil 2 & 3
Dienstag, 30. September 2014, 19.30 Uhr

Regie: Axel Corti / Gernot Roll, Deutschland/Frankreich/Österreich 1995, nach dem Roman von Joseph Roth, Teil 2 & 3: 175 Min.

Über drei Generationen erzählt der Film nach Joseph Roths großem Roman die Geschichte der Familie von Trotta – und die Geschichte vom Aufstieg und Fall der k.u.k Monarchie. Offizier Joseph von Trotta rettet Kaiser Franz Joseph 1859 in der Schlacht von Solferino das Leben und wird dafür in den Adelsstand erhoben. Sein Sohn Franz wird Bezirkshauptmann von Mähren, doch mit dem Enkel Carl Joseph beginnt der Niedergang.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Spielboden Veranstaltungstipps
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen