AA

Spielboden Veranstaltungstipps

"Ein Augenblick Freiheit" - am Mittwoch, 18. Juni im Spielbodenkino.
"Ein Augenblick Freiheit" - am Mittwoch, 18. Juni im Spielbodenkino. ©Veranstalter
Hier finden Sie die aktuellen Spielboden Veranstaltungstipps.

Dornbirn. Los geht’s morgen, Mittwoch mit dem Film “Ein Augenblick Freiheit”, am Donnerstag darf beim Poetry Slam wieder gelauscht und geslammt werden und am Freitag spielt das Theater Motif das Stück “Gast oder Arbeiter”.
<

Mittwoch, 18. Juni, 19.30 Uhr
Film – Ein Augenblick Freiheit

 In Kooperation mit der Caritas anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni

Regie: Arash T. Riahi, A/F/TR 2008, OmU, 110 min

Tempo- und ereignisreich erzählt der Film von der Odyssee dreier iranisch/kurdischer Flüchtlingsgruppen: einem Ehepaar, zwei jungen Männern mit zwei Kindern und einem ungleichen, befreundeten Männerpaar.Der junge österreichisch-iranische Filmemacher Arash T. Riahi setzt die Flucht und das eigentümliche Zwischenstadium der Asylwerbenden mit tragischer Komik und enormer Spannung in Szene. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Gespräch mit Fachbereichsleiter Martin Fellacher und MitarbeiterInnen der Caritas Flüchtlings- und Migrantenhilfe. Wir beschließen den Filmabend mit einem kleinen Buffet.

 

Donnerstag, 19. Juni, 20 Uhr
Jam on Poetry

Es darf wieder geplaudert, gelauscht und geslammt werden. Also, wem der Schuh drückt, der greife zum Stift und schmettere es uns entgegen. Fünf Minuten sind Dir sicher – wie auch unser aller Applaus.
Der Eintritt ist kostenlos, gespendet werden darf dennoch gerne. Den Siegern winken Ruhm und Ehre im Überfluss
Mitstreiter und Mitgröler sind natürlich auch herzlich willkommen! Interesse geweckt? Schon klar, dass du mitmachst? Dann freuen wir uns über eine kurze Mail an: jamonpoetry@gmail.com

 

Donnerstag, 19. und Freitag 20. Juni, 20.30 Uhr
Theater Motif – Gast oder Arbeiter

Gast und Arbeit verhält sich wie Knödel und Pommes. Beides essen wir gerne, aber wir würden nie auf die Idee kommen, beides gleichzeitig zu essen. Jeder Arbeiter ist irgendwann einmal Gast und jeder Gast wohl einmal Arbeiter – aber gleichzeitig? Trotzdem gab es da diese „Gastarbeiter“. Und schnell, sehr schnell hat sich heraus gestellt, dass die Gastarbeiter zwar Arbeiter waren, aber niemals Gäste. Wer waren sie also, diese Arbeiter im ungastlichen Land? Wir laden Sie ein, mit uns auf eine Reise zu gehen. In ein Land, das auf keiner Landkarte aufscheint, in eine Kultur, die die wenigsten als solche erkennen. Feiern Sie mit uns eine rauschende Hochzeit und reisen Sie mit uns ins bunte Gastarbeiterreich.

Autoren: Monika Helfer, Daniela Egger, Gabriele Bösch, Wolfgang Mörth, Serpil Polat, Muhammet Ali Bas, Sarah Rinderer, Behzat Seyhan,
Regie: Michael Schiemer
Bühnenbild: Julia Kolpa
Licht: Arndt Rössler
Idee und Gesamtleitung: Yener Polat

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Spielboden Veranstaltungstipps
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen