AA

Spiel und Spaß sind Trumpf

Die Jungs mit Fitkoordinator Manfred Entner
Die Jungs mit Fitkoordinator Manfred Entner ©hpschuler
Mit einem Feriencamp im Gymnasium Feldkirch können volleyballbegeisterte Mädchen und Burschen die neue Saison beginnen. Angesprochen sind alle im Alter zwischen 11 und 16 Jahren, die schon einmal Volleyball gespielt haben. Natürlich werden die Gruppen nach Können getrennt.
Das Sommercamp ist der Renner

Seit nunmehr sieben Jahren gehört es für die Volleyballschule Feldkirch einfach dazu, mit einem fünftägigen Trainingscamp in der letzten Ferienwoche (3. – 7.9.2012) zu starten. Mit Mag. Melanie Schloffer konnte die erfahrene A-Trainerin der letzten Jahre wieder verpflichten werden. Mit Dr. Gerulf Lenz (D) steht ein weiterer “alter Hase” zur Verfügung. Komplettiert wird die Trainerriege durch den leiter der VBS, Mag. Hans-Peter Schuler. Alle verlangen von den Teilnehmern viel, was zu einer deutlichen Leistungssteigerung im Laufe
der Woche führt.

Qualitätssiegel “Fit für Österreich”

Es ist nicht verwunderlich, dass das frisch zubereitete Essen mit dem Salatbuffet besonders gut schmeckt. Auch auf die Getränke, Pausengetränke und Zwischenverpflegung wird aus sportwissenschaftlicher Sicht geachtet. Dies brachte im letzten Jahr die Verleihung des Qualitätssiegels als Belohnung.  Je nach Wetter gibt es natürlich auch Einheiten in Sachen Beachvolleyball. Ein Nachmittag ist bei den Jüngsten der Entspannungsmassage gewidmet. Die älteren Teilnehmer erwartet ein Taping-Grundkurs. Am Ende der Woche werden
die Leistungen aller Teilnehmer mit einer Note auf der Urkunde bewertet. Beim
Schlussturnier lässt es sich die Vertreterin der Sparkasse Feldkirch. Bianca
Oberscheider, nicht nehmen, persönlich allen Teilnehmern ein Geschenk-Paket mit
vielen nützlichen Dingen und natürlich dem Campshirt zu überreichen. Der VATC
spendierte noch einen tollen Schülerkalender mit einer Menge Info und Gutscheinen. Jedes Jahr waren sich bisher alle einig – es hat richtig Spaß gemacht.

Derzeit gibt es noch drei freie Plätze. Wer noch mit dabei sein will, kann sich unter der Emailadresse hps@vol.at noch melden. Die Teilnahmegebühr von 150 Euro ist seit sechs Jahren gleich – dank Sponsoren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Spiel und Spaß sind Trumpf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen