AA

Spiel, Spaß und Action im Stadtgarten

Beim Spielefest gab es ein buntes, abwechslungsreiches Programm.
Beim Spielefest gab es ein buntes, abwechslungsreiches Programm. ©Laurence Feider
Dornbirner Spielefest 2010

Das Spielefest beschließt traditionell den Dornbirner Familienfest.

Dornbirn.Trotz unsicherer Wettervorhersage konnten am Samstag die Regenschirme geschlossen bleiben und das 26. Dornbirner Spielefest trocken über die Bühne gehen. Der ganze Stadtgarten rund um die Inatura war an diesem Tag, der den fröhlichen Abschluß des Dornbirner Familiensommers bildete, fest in Kinderhand. Dank dem Mitwirken vieler Vereine und Ehrenamtlicher wurde den ganzen Tag über ein unglaublich vielfältiges und abwechslungsreiches Programm geboten. Allein beim Spieleparcours konnten elf verschiedene Stationen “bespielt” werden, als Belohnung winkten kleine Preise. Für Kreative gab es diverse Bastelstände, für Sportliche Badminton, Basketball und Handball, für Mutige Klettergarten und Hochseilschwingen. Auch Kinderschminken und Kleintier-Streichelzoo standen traditionell auf dem Programm.

Heuer mit dabei waren auch die Dornbirner Blaulichtorganisationen, bei der Rettung durfte man im Krankenwagen probeliegen, bei der Polizei auf dem Motorrad Platz nehmen und sich bei der Feuerwehr im Löschen üben. Am Vormittag wurde ein Teil des Gartens kurzerhand in ein riesiges Openair- Kochstudio umgewandelt, rund 100 Kinder kochten gemeinsam mit Eventkoch Roland Meyer beim Raiba-Kids-Cooking. Verschiedene Showacts mit Zauberer Robert Ganahl und Clown Dido, den Drumkids, dem Kasperle, der Jungmusik des MV Rohrbach und den Floor Roc Kidz sorgten für Abwechslung. Das bunte Familienfest endete mit einem Schmunzeln beim abenteuerlichen Musiktheater “Kommissarin Flunke und die Schurken”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Spiel, Spaß und Action im Stadtgarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen