Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spezialführung beim Silberaltar

Mag. Hartmut Vogl informierte die BesucherInnen
Mag. Hartmut Vogl informierte die BesucherInnen
Silberaltar

Bregenz. Eine besondere Rarität ist in der  Stadtpfarrkirche St. Gallus zu finden, die im Rahmen von Spezialführungen einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wird.

 

 

Der „Silberne Altar“ in der Pfarrkirche St. Gallus stellt in mehrfacher Hinsicht eine kunst- und kulturgeschichtliche Besonderheit dar. Er ist über mehrere Generationen hinweg zusammengewachsen, Einzelteile stammen sogar aus dem 17. Jhdt. Anlässlich des „Kolumban und Gallus-Jubiläumsjahres“ wurde der Silberaltar restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.  Als besondere Ausstattungselemente der Pfarrkirche St. Gallus sind das Chorgestühl, ursprünglich aus der Klosterkirche des aufgelassenen Klosters Mehrerau, und der im nördlichen Querschiff aufgestellte Silberaltar zu nennen. Der jahrelang im Sakristeischrank verwahrte Silberaltar wurde in den Jahren 2011/12 sehr aufwändig restauriert. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Spezialführung beim Silberaltar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen