Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sperre der Arlbergbahnstrecke endet

Der planmäßige Schienenverkehr der ÖBB über die Arlbergbahnstrecke wird in der Nacht auf Montag - genau um 22.15 Uhr - wieder aufgenommen. Die ÖBB haben zwischen Ötztal und Bludenz umfangreiche Arbeiten durchgeführt.

Insgesamt rund 180 Facharbeiter waren während der Sperre auf den 90 Streckenkilometern zwischen Ötztal und Bludenz für die Erhaltung und Sicherheit im Einsatz, davon 75 allein im Arlbergbahntunnel. Während dieser Zeit wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, bzw. wurden einzelne Nachtzüge über Deutschland umgeleitet.

Von Tirol aus wird am Sonntag der EC 660 von Wien über Innsbruck (ab um 22.33 Uhr) nach Bregenz der erste Zug sein, der wieder über den Arlberg verkehrt. Von Vorarlberg aus wird der Nachtzug EN 247 von Bregenz (ab 21.45 Uhr) über Feldkirch (ab 22.20 Uhr) nach Wien West erstmalig nach neun Umleitungstagen wieder planmäßig über die Gebirgsstrecke fahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sperre der Arlbergbahnstrecke endet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen