AA

Spektakuläre Aussichtsplattform auf dem Karren wird errichtet

Als erstes Ausflugsziel in Vorarlberg wird der Dornbirner Hausberg ab März des kommenden Jahres über einen zwölf Meter langen Steg verfügen.
Als erstes Ausflugsziel in Vorarlberg wird der Dornbirner Hausberg ab März des kommenden Jahres über einen zwölf Meter langen Steg verfügen. ©Dornbirner Seilbahnen
Der Dornbirner Hausberg „Karren“ wird ab dem Frühjahr des kommenden Jahres eine neue Attraktion erhalten. Die geplante „Karren – Kante“ ist eine Aussichtsplattform, die insgesamt 12 Meter weit über den Abgrund ragen wird und atemberaubende Ausblicke auf das Rheintal ermöglicht.

Die baulichen Vorbereitungen erfolgen während der Herbstrevision der Karrenseilbahn. Die Montage des neues Stegs ist für die Revisionszeit im März des kommenden Jahres geplant. Bürgermeisterin Andrea Kaufmann: „Der Karren ist das beliebteste Ausflugsziel in Dornbirn. Nach der Erweiterung des Panoramarestaurants und der Verbesserung der Infrastruktur für die Karren-Wanderer wird dieses Projekt unseren Hausberg noch attraktiver machen. Die Zahlen der vergangenen Monate zeigen, dass sich Investitionen in die touristische Infrastruktur rechnen. Ich freue mich bereits auf die Umsetzung dieses Projekts.“

Karren-Kante_Konstruktion(c)Dornbirner SeilbahnGmbH
Karren-Kante_Konstruktion(c)Dornbirner SeilbahnGmbH

Als erstes Ausflugsziel in Vorarlberg wird der Dornbirner Hausberg ab März des kommenden Jahres über einen zwölf Meter langen Steg verfügen. Dieser ragt unter dem Panoramarestaurant weit über die Felskante hinaus, um so einen freien und unvergesslichen Blick zu ermöglichen. „Die Idee war, etwas Einzigartiges zu schaffen, das den Standort aus einem anderen Blickwinkel in Szene setzt“, so Herbert Kaufmann, Geschäftsführer der Dornbirner Seilbahnen GmbH. „Es geht uns nicht um ein Spektakel, sondern um die Schaffung eines Mehrwertes, der durch die Inszenierung für die Besucher ermöglicht wird.“

Der andere Blickwinkel

Auf der neuen Aussichtsplattform können die Besucherinnen und Besucher einen imposanten Rundumblick genießen. Sozusagen „im Nichts stehend“, schweift der Blick vom First über die Weiten des Rheintales, den Bodensee vorbei an den Schweizer Bergen bis tief hinein in das Vorarlberger Oberland. Die „Karren-Kante“, so der Name, befindet sich derzeit in der Endphase der Planung. Um den laufenden Betrieb am Karren nicht zu behindern, werden die Bauarbeiten für die neue Attraktion vorwiegend in den Zeiten der Revision durchgeführt. Die baulichen Vorarbeiten für die Karren-Kante werden während der Herbstrevision – Sonntag, den 8. November 2015 ab 18:00 Uhr bis Dienstag, den 17. November 12:00 mittags – durchgeführt. Die Montage des Stegs erfolgt im Frühjahr.
Karren-Kante_Ansicht(c)Dornbirner SeilbahnGmbH
Karren-Kante_Ansicht(c)Dornbirner SeilbahnGmbH
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Spektakuläre Aussichtsplattform auf dem Karren wird errichtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen