Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spatenstich zur neuen Dreifachturnhalle

Endlich in Angriff genommen wurde nun in Hohenems die neue Dreifachturnhalle und die Generalsanierung der Hauptschule Markt. 2005 soll das Projekt fertig sein.

Großes Interesse herrschte am Spatenstich zur Dreifachturnhalle Hohenems-Markt. Kein Wunder, steht das Projekt doch schon seit 1993 auf der Wunschliste „ganz oben“.

Landesstatthalter Dieter Egger, Landesrat Siegfried Stemer und die Landtagsabgeordneten Monika Reis und Bernhard Themessl konnten von Bürgermeister Niederstetter ebenso begrüßt werden wie weitere Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Bildung.

Als eine hervorragende Investition in die Hohenemser Jugend und Vereine wurde das Projekt von allen Rednern gelobt.

Nach dem Spatenstich, den Schuldirektor Arno Habian, Architekt Hörburger, LSH Dieter Egger, LR Siegi Stemer und LAbg. Monika Reis, Bürgermeister Christian Niederstetter und Schulstadtrat Horst Obwegeser durchführten, bestieg das Stadtoberhaupt wiederum einen Bagger, um die Sache einem guten Ende zuzuführen.

Im Jahr 1994 wurde das Bauprojekt ja kurzfristigst gestoppt – Christian Niederstetter riss mit Hilfe des schweren Baugerätes eine Balkonbrüstung nieder und gab somit den Anpfiff für die Abbruchsarbeiten der alten Halle.

Zugleich soll auch die Generalsanierung der Hauptschule Markt in Angriff genommen werden, die Arbeiten sollen gleichzeitig mit der neuen Turnhalle beendet werden.

Fertig gestellt wird die Dreifachturnhalle laut Plan im März 2005.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Spatenstich zur neuen Dreifachturnhalle
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.