Spatenstich für Senecura-Erweiterung

v. l. Vize-Bgm. Bernhard Amann, Bgm. Dieter Egger, LR Katharina Wiesflecker, Senecura-Geschäftsführer Christian Längle, Architekt Michael Heim, Senecura-Regionalleiter Wolfgang Berchtel
v. l. Vize-Bgm. Bernhard Amann, Bgm. Dieter Egger, LR Katharina Wiesflecker, Senecura-Geschäftsführer Christian Längle, Architekt Michael Heim, Senecura-Regionalleiter Wolfgang Berchtel ©Stadt Hohenems
 Am Donnerstag, dem 4. Oktober 2018, fand der feierliche Spatenstich für die Erweiterung des Senecura-Standorts im Hohenemser Herrenried statt. 

Insgesamt werden hier auf drei Stockwerken 36 betreute Zwei-Zimmer-Wohnungen zwischen 48 und 52 m2 entstehen. Zudem erhalten die Senecura-Pflegeheime eine neue Produktionsküche. 5,2 Millionen Euro werden hier investiert, die Fertigstellung ist für Oktober 2019 geplant. Damit wird in Hohenems bei der Betreuung älterer Menschen ein weiteres wichtiges Angebot geschaffen. Eine Betreuung der Pflegestufen eins bis drei ist hier möglich. Zudem wird es eine direkte Verbindung mit dem bestehenden Pflegeheim geben (heimgebundenes betreutes Wohnen). Die Mitnutzung der gesamten, bestehenden Infrastruktur sowie aller Betreuungsangebote wird ohne Zusatzkosten möglich sein.

Weitere Fotos auf www.hohenems.at und www.facebook.com/hohenems

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Spatenstich für Senecura-Erweiterung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen