AA

Spät aber doch! Jetzt wird's richtig Sommer

Thermometer klettert auf über 30 Grad
Thermometer klettert auf über 30 Grad ©VOL.AT/Steurer
Bisher ist der Sommer in Vorarlberg noch nicht so richtig in Fahrt gekommen. Das soll sich diese Woche ändern.
Das Wetter in Ihrer Gemeinde

Wettertechnisch recht durchwachsen war bisher der Sommer 2021. Richtig heiße Sommertage waren selten, Regentage gab's umso mehr. Dies soll sich laut den aktuellen Wetterprognosen aber diese Woche ändern.

Freundlicher Montag

Bereits am Montag wird es in Summe recht sonnig. Das Thermometer steigt auf bis zu 25 Grad. Am späteren Nachmittag sind über dem südlichen Bergland leichte Schauer möglich.

Warmer Dienstag

Überwiegend sonnig von der Früh weg wird der Dienstag. Über dem Bergland sind zwar vereinzelte Regenschauer im Laufe des Nachmittags nicht auszuschließen, über der Rheintal und Bodenseeraum sollte es aber trocken bleiben. Die Temperaturen sind sommerlich und klettern auf bis zu 28 Grad.

Mittwoch leicht wechselhaft

Leicht wechselhaft wird der Mittwoch. Zwar scheint auch länger die Sonne, verlässlich stabil ist es aber eher nicht. Bei quellender Bewölkung sind nachmittags einzelne gewittrige Schauer im Bergland anzunehmen. Temperaturen: 12 bis 28 Grad.

Hitze in der zweiten Wochenhälfte

So richtig heiß und sommerlich wird es in Vorarlberg ab Donnerstag. Die Temperaturen steigen am Donnerstag in Richtung 30 Grad und das Risiko für Wärmegewitter ist recht gering.

Noch heißer wird es am Freitag. Bei viel Sonne wird es sommerlich heiß mit 28 bis 32 Grad. Ein abendliches Wärmegewitter ist allerdings nicht ganz auszuschließen.

Für den Samstag sind die Prognosen noch recht unsicher: Tagsüber sollte es sonnig und heiß werden. Nachmittags und abends sind lokale Gewitter möglich.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Spät aber doch! Jetzt wird's richtig Sommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen