AA

Spaß nach Maß

Doris Schmuck zeigt wies geht.
Doris Schmuck zeigt wies geht. ©Karin Lässer
Aqua-Jogging garantiert zur guten Laune eine gute Figur. Dornbirn. (kl) Wasser ist unser Urelement und das bemerkenswerte daran ist, dass schon beim Stehen im Wasser der Energieverbrauch etwa fünfmal höher als an Land ist.
Aqua-Jogging

Und um fit zu bleiben ist Aqua-Jogging und Wassergymnastik daher für Frauen und Männer aller Altersstufen ideal.

Die erste Stunde nach der Öffnung des Dornbirner Hallenbades am Donnerstagvormittag gehört den Semestern ab 50+ und ab 18 Uhr am Donnerstagabend „brodelt“ das Wasser für die jüngere Generation, wenn bei flotter Musik sportliche Frauen ihre Kondition trainieren und die Figur in Form bringen. Aqua-Jogging ist ein ideales Training für Sport-Neueinsteiger – auch für Männer, die dieser Sportart noch etwas schüchtern gegenüberstehen. Ob jung oder alt, schlank oder üppig, alle strengen sich an und alle profitieren vom Wasserwiderstand, der Streck- und Beugemuskeln gleichzeitig trainiert, das Bindegewebe stärkt, die Fettverbrennung ankurbelt, das Gleichgewicht fördert und vor allem die Gelenke schont. Voraussetzung für Aqua-Jogging ist jedoch, man muss Wasser mögen, da man sich mindestens eine Stunde im nassen Element aufhält.

Für die beiden Vorturnerinnen Margit Keller und Doris Schmuck vom Kneipp-Aktiv-Club Dornbirn hat der Sport im Wasser einen weiteren Vorteil, denn sie müssen nicht auf die individuellen Bedürfnisse eingehen. Jeder beteiligt sich an den Übungen so intensiv, wie es möglich ist. „Dass dieses Training die Lebensfreude fördert zeigt sich daran, dass wir als Vorturnerinnen nur lachende Gesichter im Wasser sehen, alle haben ihren Spaß“, so Margit Keller.

Frauenpower

Auf Initiative von Margit Keller, staatlich geprüfte Lehrwartin für Wassergymnastik und Fitlehrwartin für Erwachsene,  entstand 1997 die erste Wassergymnatikgruppe.
Sie bestand aus Frauen, die schon viele Jahre im Kneippverein turnten und wie
Margit Keller sich lachend erinnert, in den 1970er-Jahren sich schon trauten,
nach dem Turnen ohne Männer im „Hirschen“ einzukehren – damals etwas ganz Neues,
ja schon fast Revolutionäres. Seit Herbst vergangenen Jahres wird Margit Keller
von  Doris Schmuck bei der schweißtreibenden Arbeit als Vorturnerin unterstützt, die beim Österreichischen Kneippbund die Aquafit-Ausbildung absolviert hat und der Abendgruppe neues Körpergefühl und gute Laune vermittelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Spaß nach Maß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen