AA

Spannung vor dem Derby

Stellen sich nach dem Derby den Fans Präsident Gleim und Coach Lampert
Stellen sich nach dem Derby den Fans Präsident Gleim und Coach Lampert ©Huber

Am Mittwoch steig in der Messehalle zu Dornbirn das große Duell in der Eishockey Nationalliga zwischen dem EC Dornbirn und der FBI VEU Feldkirch. Im Lager der VEU blickt man nach dem 8:1 Kantersieg vom Samstag gegen den Bregenzerwald durchaus optimistisch auf das Spiel gegen den amtierenden Meister. Vor allem die Linie mit Walter Fussi, Martin Mallinger und Marco Ferrari bereite Coach Michael Lampert am Samstag viel Freude, immerhin gingen fünf Treffer auf das Konto dieser Linie. Man darf gespannt sein wie Lampert sein Team am Mittwoch aufstellt, immerhin kehrt Altmeister Daniel Gauthier nach seiner Sperre zurück ins Team. Damit tritt die VEU erstmals in dieser Saison komplett an. Einzig der als Goalgetter vom EHC Lustenau verpflichtete Ryan Foster hängt noch etwas in Luft im VEU Angriff. Das dürfte sich allerdings mit der Rückkehr von Gauthier schlagartig ändern, zusammen dürften Foster und Gauthier wohl eines der gefährlichsten Angriffs Duos der Liga bilden. Beim Meister aus Dornbirn wird “Heißsporn” Thomas Auer gesperrt sein – es ist also angerichtet für einen Eishockey Leckerbissen. Und gleich am Tag nach dem Derby, am Donnerstag stellen sich VEU Präsident Pit Gleim, Coach Michael Lampert und Daniel Gauthier den Fragen und Kritiken der Fans beim Fanstammtisch im Eishallenrestaurant.

Am breiten Wasen, 4,Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Spannung vor dem Derby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen