AA

Spanisch für kleine "Muchachos"

In der KIMI im Millenniumspark lernen Kinder bei Natalie Kreutzer spielerisch Spanisch.
In der KIMI im Millenniumspark lernen Kinder bei Natalie Kreutzer spielerisch Spanisch. ©Janet Diem
Amiguitos

Lustenau. Natalie Kreutzer bietet in der KIMI Spanischkurse für Kinder von 1 bis 10 Jahren an.

“Hola, hola amiguitos – Cómo están?”, ertönt es fröhlich aus dem CD-Player. Noch stimmen die Kinder leise und zaghaft in das Lied ein. Schließlich verstehen sie kein Wort von dem, was sie da singen. “Macht nichts, das kommt mit der Zeit ganz von selbst,” ist Natalie Kreutzer überzeugt. Seit zwölf Jahren arbeitet die zweifache Mutter als Dolmetscherin und Spanischlehrerin, nun versucht sie mit der Spielsprachschule “Amiguitos” unter anderem auch in Lustenau Fuß zu fassen. Dabei arbeitet Kreutzer nach dem Immersionsprinzip, einer Methode, bei dem die Kinder durch einen natürlichen Zugang die Sprache spielerisch mit allen Sinnen erleben sollen. Musik, Bewegung, Basteln, Malen, Bildergeschichten, Spiele – die Palette der Aktivitäten ist breit und die Kleinen lernen, indem sie zunächst zuhören und mit der Zeit selbst aktiv werden. Während des Unterrichts wird ausschließlich Spanisch gesprochen.

Themenkisten

In der heutigen Schnupperstunde lernen die Kinder bereits ihre ersten Vokabeln. “el sol”, spricht Kreutzer den Kleinen vor und hebt dabei einen Pappteller hoch, auf den eine Sonne gemalt ist. “la flor” fährt sie fort und mit der Zeit entsteht aus verschiedenen Vokabeln ein bunter Park an Papptellern. Die Kinder lernen schnell und laufen bereits nach wenigen Minuten zum richtigen Symbol, sobald sie den gesuchten Begriff auf Spanisch hören. Während des ganzen Kurses, der von den Kindern durchschnittlich zwei bis drei Jahre lang besucht wird, arbeitet die Pädagogin mit Themenkisten. “Ich beginne zum Beispiel mit den Farben, Zahlen oder der Familie – also Begriffen, mit denen die Kinder ständig konfrontiert sind”, erläutert Kreutzer ihre Lernmethode. “Diese ist nicht nur effektiv, sondern ermöglicht jederzeit den Einstieg in den Kurs.” Je nach Alter bietet sie insgesamt drei Kurse an, wobei Kinder von ein bis drei Jahren mit einer Begleitperson teilnehmen. “Da können Mama oder Papa auch noch was lernen”, lacht sie. Heute haben die Kleinen jedenfalls viel erlebt. “Chao, chao mis amiguitos”, singen sie zum Abschied. Ab 20. Februar werden sie dann jeden Samstag im Millenniumspark eine Stunde lang in die faszinierende Welt Spaniens und Lateinamerikas eintauchen.

– Kurse für die Allerkleinsten von 1 – 3 Jahren mit Begleitperson ab Februar
– Kurs “Programa” für 4- bis 6-Jährige ab 20. Februar, samstags von 9-10 Uhr.
– Sommercamps für Kinder von 6 – 10 Jahren in der ersten und letzten Ferienwoche: “Eine Reise durch Spanien und Lateinamerika”

Kontaktdaten:
natalie.kreutzer@amiguitos.at oder www.amiguitos.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Spanisch für kleine "Muchachos"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen