Späte Ehre für Deserteure: Denkmal in Bregenz soll 2015 präsentiert werden

Wiener Ballhausplatz erhält als Deserteursdenkmal ein X. Für das Bregenzer Denkmal wird ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben.
Wiener Ballhausplatz erhält als Deserteursdenkmal ein X. Für das Bregenzer Denkmal wird ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben. ©APA (Themenbild)
Bregenz - Das Denkmal für die Vorarlberger Deserteure und Wehrdienstverweigerer der NS-Zeit soll im Sommer 2015 der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Einen entsprechenden Bericht des “Standard” bestätigte das Büro von Kulturlandesrat Harald Sonderegger (ÖVP) der APA.

Ideenwettbewerb im September

Im September soll ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben werden und im November die Jury tagen. Pläne für das Denkmal gibt es bereits seit 2011.

Für das Projekt stehen den Angaben zufolge insgesamt 90.000 Euro von Land, Stadt Bregenz und Gemeindeverband zur Verfügung. Die Grünen, die das Denkmal gemeinsam mit dem Geschichtsverein “Johann-August-Malin-Gesellschaft” lanciert hatten, waren zuvor per Landtagsanfrage an Sonderegger neuerlich aktiv geworden, nachdem die Konstituierung einer Expertengruppe im Jänner 2013 keine sichtbaren Fortschritte gebracht hatte. Das Denkmal soll in Bregenz errichtet werden.

Ein “X” für den Ballhausplatz: Deserteursdenkmal in Wien

(APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Späte Ehre für Deserteure: Denkmal in Bregenz soll 2015 präsentiert werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen