AA

SPÖ-Posch: "Fachkräfte müssen jetzt qualifiziert werden"

©VMH/Andreas Uher
Bregenz - "Genau so schnell, wie die Schreckensmeldungen über steigende Arbeitslosenraten eintreffen, sollte gehandelt und dagegen angekämpft werden", meint Werner Posch.

“Wir müssen jetzt handeln, um für die Zukunft des Arbeitsmarktes gerüstet zu sein“, fordert der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Sozialdemokratischen Landtagsfraktion LAbg. Werner Posch ein Gegensteuern.

Das Arbeitsmarktservice werde deshalb, so Posch, zusätzliches Geld benötigen, um mittelfristig den heimischen Arbeitsmarkt fit machen zu können. Mit diesem Geld sollten bestehende Arbeitsplätze gesichert sowie Fachkräfte für die Zukunft ausgebildet werden.

Man solle deshalb nicht nach ausländischen Fachkräften schreien, sondern selbst initiativ werden und die Ausbildungsmöglichkeiten unserer Lehrlinge verbessern und intensivieren. „Jetzt muss Geld in die Hand genommen werden. Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass es in Zukunft genug ausgebildete Fachkräfte gibt“, schließt Posch.

Quelle: Presseaussendung SPÖ

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • SPÖ-Posch: "Fachkräfte müssen jetzt qualifiziert werden"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen