AA

Sozialzentrum Nenzing: „Etappenziel“ erreicht

Einladung zur Firstfeier: Günter Lampert, Florian Kasseroler, Dieter Visintainer sowie Alexander Pixner.
Einladung zur Firstfeier: Günter Lampert, Florian Kasseroler, Dieter Visintainer sowie Alexander Pixner. ©Elke Kager Meyer
„Nächstes Jahr verbringen wir Weihnachten schon im Neubau.
Sozialzentrum Nenzing

“ Grund zur Freude für alle Heimbewohnerinnen, sowie für den Nenzinger Bürgermeister Florian Kasseroler, Heimleiter Dieter Visintainer, sowie Prokurist Alexander Pixner und den Aufsichtsratsvorsitzenden Günter Lampert von der VOGEWOSI: Am vergangenen Freitag konnte zur Firstfeier des neuen Sozialzentrums geladen werden. „Der Zeitplan wurde strikt eingehalten“, erläutert Florian Kasseroler. Heimleiter Dieter Visintainer beschreibt das weitum einzigartige Konzept: „Es entstehen insgesamt 35 Pflegezimmer, einzigartig ist, dass jedem Bewohner eine Zwei-Zimmer-Wohnung zur Verfügung steht.“ Das neue Nenzinger Sozialzentrum soll ein „Haus der kurzen Wege“ sein: „Jeder Bewohner hat nur zwölf bis maximal 16 Schritte bis zu seinem Frühstückstisch“, erläutert Visintainer, dass dies auch Erleichterungen für die Mitarbeiter mit sich bringt. Zudem sind in jedem Zimmer höhenverstellbare Waschbecken und WC´s sowie Deckenlifte eingeplant. Nach der Fertigstellung des Neubaus im kommenden Jahr, wird mit dem Umbau des bestehenden Gebäudes begonnen.

Beim Projekt „Betreutes Wohnen“ entstehen 13 Wohneinheiten für betagte Menschen, die sich in unmittelbarer Nähe des Pflegeheimes befinden und mit diesem auch räumlich verbunden sind. Die Bewohner können dadurch künftig sowohl auf ambulante Dienste zurückgreifen, aber auch die Grundversorgung und die pflegerischen Leistungen des Pflegeheimes in Anspruch nehmen. Die Baukosten für  das Großprojekt, das nach den Plänen des Architekturbüros Wissounig aus Graz gestaltet wird,  wurden mit elf Millionen Euro beziffertet. Eine Erhöhung dieser Kosten werde durch die zusätzliche Förderung des Landes ausgeglichen – die Belastung für die Marktgemeinde bleibe dieselbe, erläutert Kasseroler.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Sozialzentrum Nenzing: „Etappenziel“ erreicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen