AA

Sozialplans für 120 gekündigte Mitarbeiter

Der Head-Vorstand hat mit der Erarbeitung eines Sozialplans für die 120 gekündigten Mitarbeiter begonnen. Am Dienstag finden Gespräche mit der Arbeiterkammer und dem AMS statt.

Währenddessen sorgt die Head-Auslagerung auch für politischen Gesprächsstoff.

Das könnte noch nicht alles sein, was auf Kennelbach zukommt. Auch bei der Bug-Alu-Technic drohen massive Einschnitte beim Personal. Noch im Februar hatte Head-Manager Robert Marte zu den „VN“ dezidiert erklärt, es werde in Kennelbach „keine Veränderungen“ geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sozialplans für 120 gekündigte Mitarbeiter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.