Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Souveräner Sieg

Bregenz ging im Derby gegen Hard als souveräner Sieger hervor: 29:24 vor Rekordkulisse. [5.12.99]

HC Bregenz bleibt die Top-Mannschaft der Handball-Liga-Austria. Die Mannschaft von Spielertrainer Bruno Gudelj feierte am Samstag vor der Rekordkulisse von 3.800 Fans in Dornbirn einen souveränen 29:24 (19:9) Erfolg über HC Hard und führt die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung auf Bärnbach/Köflach an. Hard hat als Dritter schon sieben Zähler Rückstand.

Die Handball-Begeisterung im „Ländle“ schwappte über, das Derby verlief aber sehr fair. Hard führte nur zu Beginn (3:1 in der sechsten Minute), dann zog Bregenz bis zur 18. auf 9:4 davon.
Enorm stark in der Defensive, baute der Spitzenreiter den Vorsprung nach dem Wechsel bis auf neun Treffer (19:10) aus. Die Harder steckten jedoch nicht auf und sorgten mit einer Aufholjagd für Spannung. Näher als 19:22 kamen sie aber nicht mehr heran, im Finish waren die meisterlich wirkenden Bregenzer ungefährdet.

Sehen Sie hier tolle Bilder:Diashow

zurück

(Bild: Shourot)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.