AA

Sonne und Hautkrebs

Die Sonne bildet einen Teil unseres Lebens. Wir verbinden mit ihr positive Gefühle von Freizeit, Urlaub, Schönheit und Wohlbefinden. Am Donnerstag, den 4. Mai findet ein Vortrag statt.

Prim. Univ.- Doz. Dr. Robert Strohal

Sonne und Hautkrebs

Leitung: Prim. Univ. -Doz. Dr. Robert Strohal, Vorstand der Abteilung für Dermatologie und Venerologie, LKH Feldkirch, Akademdisches Lehrspital
Beginn: Donnerstag, 4. Mai 2006 um 19:00 Uhr
Dauer: 1 Abend zu 2 Unterrichtsstunden
Ort: Hauptschule Frastanz

Der Vortrag ist kostenlos
Anmeldung erwünscht!

Die Sonne bildet einen wichtigen Teil unseres Lebens. Wir verbinden mit ihr positive Gefühle von Freizeit, Urlaub, Schönheit und Wohlbefinden. Dabei ist aber jedem bewusst, dass die Sonne auch schädlich und gefährlich sein kann. Der Vortrag wird im einzelnen die unterschiedlichen Wirkungen der Sonne auf unseren Körper schildern, wobei sowohl die lebensnotwendigen positiven Eigenschaften (Vitaminproduktion), wie auch die nachteiligen Effekte auf unsere Gesundheit (frühzeitige Hautalterung, Verminderung der körpereigenen Abwehrkräfte, Krebsentstehung) zur Sprache kommen werden. Die Ausführungen möchten dem Zuhörer konkrete Antworten zum sicheren Umgang mit der Sonne liefern (Solarium Sport, Sonnenschutz, etc.) und so ganz einfache Wege zum lebenslangen Genuss der Sonne ohne Reue aufzeigen.

Volkshochschule Götzis
Tel. 05523/551 500, Fax. 05523/55150-9
Internet: www.vhs-goetzis.at; e – Mail: info@vhs-goetzis.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sonne und Hautkrebs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen