Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sonne ohne Reue

Dr. Katja Barlas referierte über den richtigen Umgang mit der Sonne.
Dr. Katja Barlas referierte über den richtigen Umgang mit der Sonne. ©SPÖ-Frauen Bludenz
Informationsabend der SPÖ-Frauen

 

Interessanter Vortrag von Assistenzärztin für Dermatologie Dr. Katja Barlas. Eine Veranstaltung der SPÖ-Frauen Bludenz.

 

Die SPÖ-Frauen Bludenz luden fast genau zu Sommerbeginn zu einem höchst spannenden Abend ein. Stadtobfrau Erika Pichler begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, allen voran ihre Stellvertreterin und Referentin Dr. Katja Barlas. Im Mittelpunkt stand der richtige Umgang mit der Sonne, einer Sonne mit Genuss. Dr. Katja Barlas informierte umfassend über die Eigenschaften der UV-Strahlen, deren Unterteilung in UVA, UVB und UVC-Strahlen und deren Wirkung auf den Menschen. Immer wieder aktuelle Fragen wie die der Auswirkung von Sonnenstrahlen auf die Hautalterung und die Bildung von Hautkrebs wurden erörtert. Sonne trägt aber auch zur Erholung, Entspannung und einem Stimulieren der Abwehrkräfte bei. Das wichtige Vitamin D, ein Schutzstoff gegen Osteoporose wird durch Sonne gebildet. Den Sonnengenuss ohne Reue fasste Frau Dr. Barlas unter den Begriffen „Meiden-Kleiden-Cremen“ zusammen, das bedeutet Ratschläge vom Schutz vor intensiver direkter und indirekter Sonneneinstrahlung bis zur passenden Kleidung und der Verwendung des richtigen Lichtschutzfaktors.

Das Thema zog viele BesucherInnen in seinen Bann, unter ihnen Altnationalrat Manfred Lackner mit Gattin Roswitha (Eltern von Dr. Barlas), den Stadtparteiobmann Günter Zoller mit Gattin Erna, die Leiterin des Krankenpflegevereins Sonja Neyer, Mag. Waltraud Spannring und viele andere. Ein Dankeschön gebührt dem Obmann des Pensionistenverbandes Josef Gassner und seiner Frau Sieglinde für die Bewirtung und die Bereitstellung der Räumlichkeiten. Nach dem Vortrag gab es noch die Gelegenheit für Fragen und Diskussionen. Ein kleines Buffet bildete den geselligen Abschluss. Jene, die leider nicht teilnehmen konnten, hoffen auf eine Wiederholung dieser informativen Veranstaltung.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Sonne ohne Reue
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen