Sonne bleibt die ganze Woche

Bregenz/VN - Sehnsüchtig erwartet, ist er endlich da - der Frühling: Der astronomische Frühling hat am Montag exakt um 00.21 Uhr Mitteleuropäischer Zeit begonnen. Zudem soll das schöne Wetter im Ländle bis Freitag andauern.
Hier geht's zum aktuellen Wetter

Nach neblig-kalten Regen- und Schneetagen lockte das Kaiserwetter am Sonntag die Vorarlberger ins Freie. Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen füllten die Cafés.

Spaziergang am See

Viele nutzten das schöne Wetter auch für einen Spaziergang am Bodensee, um das neue Festspiel-Bühnenbild in natura zu bestaunen. Aufgeführt wird in den nächsten beiden Saisonen die Oper „André Chenier“. Das Bühnenbild lehnt sich an das berühmte Gemälde „Tod des Marat“ von Jacques-Louis David an, das den toten Revolutionsführer Jean Paul Marat im Bade zeigt. Der große Kopf, der in der Fußacher Werft angefertigt wurde, traf am Mittwoch per Schiff an seinem vorgesehenen Platz ein.

Gelegenheit, den Kopf bei Sonnenschein zu bestaunen und den Arbeitern dabei zuzusehen, wie das Bühnenbild weiter Form annimmt, bietet sich auch in der kommenden Woche zur Genüge: Noch bis Donnerstag prognostizieren die Meteorologen beinahe ausschließlich Sonnenschein für Vorarlberg. Zwar zeigt sich im Rheintal heute noch Hochnebel. Bis Mittag soll er sich aber auflösen. „Wegen des Hochdrucks wird es auch von Tag zu Tag wärmer“, erklärt Günter Scheibenreif von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Bregenz. Während es heute nur bis zu 12 Grad warm werden soll, könnten die Temperaturen im Laufe der Woche auf bis zu 19 Grad am Donnerstag klettern.

Ab Freitag unbeständig

Erst ab Freitag kommt das schlechte Wetter allmählich mit Regenschauern zurück. Auch der Winter könnte sich demnächst noch blicken lassen: „Bis April kann es immer wieder schneien“, lässt Scheibenreif Träume vom endgültigen Beginn der wärmeren Jahreszeit platzen. Zumindest in den nächsten zwei Wochen sollte sich allfälliger Schneefall auf höhere Lagen beschränken. Danach könnte aber auch Marats Haupt zwischenzeitig ein weißes Mützchen tragen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sonne bleibt die ganze Woche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen