AA

Sonderausstellung: Gentechnikfreie Landwirtschaft

"Gemeinsam für eine gentechnikfreie Landwirtschaft".
"Gemeinsam für eine gentechnikfreie Landwirtschaft". ©Stadt Dornbirn

Dornbirn. Unter dem Motto “Werte schaffen – Regionen stärken” präsentiert das Land Vorarlberg und die Bodensee Akademie vom 30.1 bis 28.2.2010 in der inatura Dornbirn die Wanderausstellung “Gemeinsam für eine gentechnikfreie Landwirtschaft”.

Gezeigt werden die Zusammenhänge zwischen gentechnikfreier Landwirtschaft, gesunden Lebensmitteln und regionaler Wertschöpfung. Mit dabei: eine Saatgutausstellung “zum Anfassen” und eine Präsentation des Vorarlberger Riebelmaisprojektes (Erhaltung und Kultivierung der alten Riebelmaissorten).

Ausstellungeröffnung mit einem “Garantiert gentechnikfreien Riebelessen”
am Freitag, den 29.1.2010, 19.00 Uhr im inatura-Café-Restaurant.
Musikalische und fachliche Beiträge: Martin Ott, Liedermacher, Bio-Landwirt in der Rheinau, CH, Ernst Schwald, Bodensee Akademie

Riebelbuffet mit Vorarlberger Riebelspezialitäten von Edi Sticharnig
Eintritt: pauschal 16.90 € für Empfangsgetränk, Kulinarium und Unterhaltung
Die freie Besichtigung der Ausstellung ist an diesem Tag ab 18.30 Uhr möglich.
Um frühe Anmeldung wird gebeten: office@bodenseeakademie.at bzw 05572/33064

Weitere Informationen unter www.gentechnikfreie-bodenseeregion.org

Quelle: Dornbirn – online

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sonderausstellung: Gentechnikfreie Landwirtschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen