Sommerball – ein Sommertraum

©Caritas Vorarlberg
Wolfurt. Ein lauwarmer Sommerabend, kultige Hits aus den 50-er und 60-er-Jahren, gut gelaunte Ballgäste, ein voll besetztes Tanzparkett – so kann kurz der Sommerball der Hospizbewegung Vorarlberg beschrieben werden.

„Ein absolut gelungener Abend“, darin waren sich die Gäste, darunter Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber mit Gattin Ilga, die gleichzeitig Schirmherrin der Hospizbewegung Vorarlberg ist, Dr. Peter Grabherr als Obmann des Förderkreises der Hospizbewegung, Bereichsleiter DSA Karl Bitschnau, Caritasseelsorger Elmar Simma und Walter Fink als einer der Hauptorganisatoren einig.

Gleichzeitig war der Ball eine Möglichkeit, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu unterstützen. Der Reinerlös des Balles kommt nämlich der Hospizbewegung Vorarlberg zugute. Im vergangenen Jahr waren die 200 ehrenamtlichen Hospiz-MitarbeiterInnen 25.000 Stunden im Einsatz und begleiteten Menschen mit schweren Erkrankungen sowie deren Angehörige. Ihren Dank möchten die OrganisatorInnen an dieser Stelle auch der „Franz-Rimini-Band“ sowie „R.T.F.M. featuring Albert Lingg“ für die musikalische Gestaltung des Abends aussprechen. Ein Dankeschön an dieser Stelle auch für die Unterstützung durch die Firma Pfanner Fruchtsäfte und an die Marktgemeinde Wolfurt für die kostenlose Bereitstellung des Saals.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Sommerball – ein Sommertraum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen