AA

Sommerakademie lockte 200 Kinder und Jugendliche an

Seit 2006 begeistert die Vorarlberger Sommerakademie jedes Jahr in der letzten Ferienwoche interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler mit einem umfangreichen Programm.

Auch heuer war das Interesse wieder groß. “Besondere Talente liegen oft im Verborgenen. Die Sommerakademie ist daher ein tolles Angebot zur zusätzlichen Förderung in unterschiedlichen Interessensbereichen”, sagte Schullandesrat Siegi Stemer bei der Abschlussveranstaltung heute, Freitag, in Klaus.

Workshops sollen selbstständiges Arbeiten fördern

Insgesamt besuchten in diesem Jahr 200 Kinder und Jugendliche aus allen Schultypen in ganz Vorarlberg die angebotenen Workshops aus den zahlreichen Wissensgebieten wie Naturwissenschaft, Technik, Sprachen, Kunst und Neue Medien.

Ziel der Sommerakademie ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, in Gemeinschaft mit ähnlich Interessierten aus verschiedenen Schulen unter intensiver pädagogischer Anleitung an interessanten Themen selbstständig zu arbeiten. Die Kursinhalte werden so erstellt, dass sie über die Lehrplananforderungen hinausgehen und vernetztes Denken fördern. Besonders geachtet wird auf selbstständiges Arbeiten, Kooperation und Kreativität. (VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sommerakademie lockte 200 Kinder und Jugendliche an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen