Sommer-Rekord für Vorarlbergs Tourismus

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik.
Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik. ©VOL.AT/Berchtold
Vorarlbergs Touristiker haben im zu Ende gegangenen Sommer ein Rekordergebnis erzielt. Von Mai bis Oktober urlaubten mehr als 1,1 Millionen Gäste (plus 2,4 Prozent gegenüber 2013) im westlichsten Bundesland Österreichs, so viele wie noch nie. Die Anzahl der Übernachtungen - 3,68 Millionen (plus 0,5 Prozent) - erreichte den höchsten Wert seit 1994, so die Landesstelle für Statistik am Mittwoch.

Der “goldene” Oktober bescherte den Vorarlberger Tourismusbetrieben im vergangenen Monat sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Nächtigungen noch einmal deutliche Zuwächse gegenüber dem Oktober 2013. Mit 147.000 Urlaubern und 423.500 Übernachtungen wurden die Vorjahreszahlen um 15,5 bzw. 9,7 Prozent übertroffen.

Entwicklung der Gästezahlen aus Stammärkten solide

Der sehr erfreute Tourismusdirektor Christian Schützinger zeigte sich überrascht, dass dank eines fulminanten Herbsts sogar noch das vorjährige Rekordergebnis geknackt werden konnte. Die Entwicklung der Gästezahlen aus den Stammmärkten – Deutschland, Schweiz, Österreich – sei sehr solide und habe sich auf dem Niveau des Sommers 2013 bewegt, sagte Schützinger. Gleichzeitig habe man Zuwächse aus fremdsprachigen Ländern verzeichnen können.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sommer-Rekord für Vorarlbergs Tourismus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen