Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sommer am Platz 2003

Schon seit ihrem Beginn 1999 ist die Veranstaltungsreihe „Sommer am Platz“ der Begriff für den Veranstaltungssommer in Lustenau.

Vom 30. Mai bis 29. August wird der Kirchplatz in Lustenau zur Drehscheibe der Unterhaltung. Nicht nur Lustenauer, auch viele Besucher aus der Umgebung schätzen den „Sommer am Platz“ als geselligen Treffpunkt für Jung und Alt.

Kontrastreich, als kulturelles und musikalisches Crossover präsentiert sich das Sommerprogramm am Kichplatz: mit Jazz, Salsa, Swing, Klassik, Schlager, Heimatmusik, Country, Rock und Pop.

„Der Sommer am Platz“ ist ein deutliches Lebenszeichen aus dem Ortszentrum und aus dem Lustenauer Kulturleben nicht mehr wegzudenken“, so die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit Mag. Astrid Wohlgenannt über den verbuchten Besucherrekord der Veranstaltungsreihe im vergangenen Jahr. „Dass das Lustenauer Sommerprogramm nicht nur bei der heimischen Bevölkerung beliebt ist, sondern sich auch über die Grenzen Lustenaus einen Namen gemacht hat, macht uns besonders stolz“, freut sich Mag. Wohlgenannt schon jetzt auf einen erfolgreichen „Sommer am Platz 2003“ mit einem tollen Publikum.

Den glanzvollen Höhepunkt setzt heuer das Ambassade Orchester Wien, 45 junge Musiker, die bei den Wiener Symphonikern beheimatet sind. Bei einem Durchschnittsalter von unter 30 sind sie dafür bekannt, dass sie mit jugendlicher Leichtigkeit und Schwung an Musikgrößen wie Lehár oder Strauß herangehen. Freuen Sie sich schon jetzt auf den Auftritt der „Jungen Wilden“, die Klassik alles andere als klassisch präsentieren.

„Vom Schmuggla und Sengô“ sowie das Fest der Kulturen unter dem Motto „Zusammenleben in Lustenau“, wurden beide im letzten Jahr erstmals im Rahmen der 100-Jahr-Feiern mit großem Erfolg durchgeführt und sind auch in diesem Jahr Fixpunkte beim „Sommer am Platz“. Bei „Happy Summer“ präsentieren sich Lustenaus Jugendliche und Jugendgruppen mit den Bands „Out of Frame“, „Scallywag“ und „Salvador“ und einem tollen Rahmenprogramm. Liebhaber der Volksmusik und des Schlagers kommen beim „Sommer am Platz“ aber genauso auf ihre Kosten, wie Countryfreunde, Jazzfans oder Freunde der Orchestermusik: zB mit Workshop-Entdeckungen aus dem Jazzseminar, der Bigband „Conclus“, „ComBox“, den „Flippers“ der Schweiz, „Orquesta de Salsa“, „Supreme“, „Irish Folk und Schmugglarrock“, der „Whisky River Country Band“ „Charly’s Partyband“, „Zwei Brüder“ oder den „City Lights“.

Bei freiem Eintritt für alle Veranstaltungen und der Bewirtung durch die Gastronomen am Platz hat die Marktgemeinde Lustenau mit dem „Sommer am Platz“ ein einzigartiges Kulturerlebnis für ganz Lustenau und Umgebung geschaffen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sommer am Platz 2003
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.