AA

Sollen Sonderschulen abgeschafft werden?

Schwarzach -  Laut Buchinger werden in Vorarlberg nur 30 Prozent der Kinder mit Behinderung an integrativen Schulen unterrichtet. Nicht nur Buchinger, auch der Verein „Reiz-Selbstbestimmt leben“ fordert eine Abschaffung der Sonderschulen.
TED: Sind Sie dafür?
NEU
VOL Live fragt nach
NEU
LR Siegi Stemer
NEU

Dabei wird auch der finanzielle Aspekt nicht außer Acht gelassen. Das Geld, dass derzeit in Einrichtungen wie Sonderschulen fließt, sollte laut Reinhard Zischg, Obmann des Vereins, besser für Integration ausgegeben werden. Landesrat Siegmund Stemer hierzu: „Das Finanzielle darf nicht im Vordergrund stehen, wenn es um die Betreuung behinderter Menschen geht. Diese Argumentation ist in meinen Augen falsch. Hier muss einfach der beste Weg gefunden werden.“

Sicht der Schulen

„Wir wissen nicht, in welche Richtung sich dieses Vorhaben entwickelt. Wir werden uns aber verschiedene Modelle ansehen“, sagt uns Karl Idl, Direktor der Sonderschule in Dornbirn. Auf die Frage, ob denn schon derartige Modelle bestehen, nennt uns Idl ein Beispiel einer Vorarlberger Schule, die bereits im Rahmen einer Neuplanung integrative Maßnahmen verfolgt. Welche Änderungen sich in den kommenden Jahren definitiv ergeben, bleibt vorerst aber unklar. Von der Politik wünscht sich Idl zu dieser Thematik: „Hört öfter auf die Pädagogen!“

Interview mit Landesrat Siegi Stemer

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Interview mit Direktor Idl

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sollen Sonderschulen abgeschafft werden?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen